Saison 2001-2002 57 Punkte 67:17 Tore Platz 2

 

 

 

TuS Diez hat Aufstieg in die Kreisliga B perfekt gemacht  



Diez. Nachdem es in der Meisterschaftsrunde der Kreisliga C Rhein/ Lahn in einem spannenden Zweikampf mit dem TuS Attenhausen nur zum zweiten Platz gereicht hat, schaffte der TuS Diez jetzt im "Nachsitzen" den lang ersehnten Aufstieg in die Kreisliga B des Rhein-Lahn-Kreises. In zwei bis zur letzten Minute spannenden Relegationsspielen gegen die SG Weyer/Nochern und den TuS Schönborn, setzte sich der TuS Diez am Ende verdient durch. Im entscheidenden Heimspiel besiegten die Diezer den TuS Schönborn durch Tore von Alfredo Gianino (80.), Ahmet Yesiltas (84.) und Simon Kreutz (88. mit 3:1! Den Gästetreffer erzielte Michael Schwarz in der 76.Minute.

(bb) Nassauische Neue Presse 10.06.2002

Aufstieg auf den letzten Drücker

 

Diez. Durch einen tollen Schlussspurt sicherten sich die Fussballer des TuS Diez den Aufstieg in die Kreisliga B. Der TuS Schönborn konnte zwar in der 75. Minute noch durch Michael Schwarz in Führung gehen, liess danach aber die nötige Konzentration vermissen. "Das war ein typischer Abschluss für uns", sagte Trainer Klaus Otto. Ganz anders der TuS Diez: Alfredo Gianino glich aus (80.), Ahmet Yesiltas (84.) und Simon Kreutz (88.) legten nach. "In den letzten zehn Minuten sind wir einfach bärenstark", freute sich Spielertrainer Michael Beckers-Büger. (ros RLZ 31.05.02)

Relegation zur Kreisliga B
TuS Diez - TuS Schönborn 3:1 (0:0). Tore: 0:1 Michael Schwarz (75.), 1:1 Alfredo Gianino (80.), 2:1 Ahmet Yesiltas (84.), 3:1 Simon Kreutz (88.). Zuschauer: 150. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Schönborns Volker Ebertshäuser (85.).

Die Abschlusstabelle der Relegation zur Kreisliga B:


1. TuS Diez                     2                     5:3   4
2. SG Weyer/Nochern   2                     4:4   2
3. TuS Schönborn         2                     3:5   1

Wort-Spiel

"Da kamen 84 Jahre auf den Platz!"

Bei so viel Routine, auf die Spielertrainer Michael Beckers-Büger in der Schlussphase der entscheidenden B-Liga-Relegations-Partie gegen den TuS Schönborn setzte, konnte für die Fussballer des TuS Diez eigentlich nichts schiefgehen. Der 40-jährige Coach wechselte den 44-jährigen Alfredo Gianino ein, der den 1:1-Ausgleich besorgte. Beckers-Büger selbst kam ebenfalls als Joker und bereitete zwei Tore vor. Das nennt man gutes Händchen. (ros RLZ 31.05.02)

Beckers-Büger
wahrte Chancen

Kreisliga C-Ost: Diez im Endspurt noch 1:0

DIEZ. Zur absoluten "Chefsache" wurde in der Kreisliga C-Ost die Partie zwischen dem TuS Diez und der SG Aar Lohrheim/Mudershausen. Es wurde am Rande des Hains mächtig gezittert, obwohl die Temperaturen gestern so unfreundlich nun auch wieder nicht waren.

Alles schien auf ein torloses Remis hinauszulaufen - für die Oraniensteiner wäre dies das vorzeitige Ende aller Meisterträume gewesen. In der Schlussphase aber hielt es TuS-Trainer Michael Beckers-Büger nicht mehr am Spielfeldrand aus: er streifte sich das Trikot über, ging auf den Platz und avancierte fünf Minuten vor Ultimo zum umjubelten Matchwinner. Und der Tabellenführer TuS Attenhausen muss den Sekt noch einmal in den Kühlschrank stellen. Das spannende Rennen um den direkten Aufsteiger geht weiter.

Vor allem in der ersten Halbzeit hatte der frühere Bezirksligist aufgrund seiner spieltechnischen Überlegenheit Vorteile, die aber nicht umgemünzt wurden. Nach der Pause wurden die Konter der kampfstarken Kombinierten von der Aar immer gefährlicher. Matthias Jamer (70.) und der eingewechselte Marco Weyl (75.) hätten sogar für den vorzeitigen Knockout der favorisierten Felkestädter sorgen können. Doch dieser Kelch ging noch einmal an Schlussmann Markus Teichler und seinen Vorderleuten vorüber. (stn) RLZ 06.05.02

Statistik

TuS Diez 1 (0)
SG Aar Lohrheim/Mud. 0 (0)

Diez: Teichler, Bekim Gashi (75. Wilbert), Färber, Hochstaedt, Ohl, Wiese, Afrim Gashi (77. Callies), Kreutz, Gianino (70. Beckers-Büger), Davcev, Yesiltas.

SG Aar: Schmidt, Weilnau, Kappesser, Theobald, Ingenito, Scheffler, Schlau (80. Heuser), D. Weyl (60. M. Weyl), Jamer, Schäfer, Martin (70. Schön).

Schiedsrichter: Pfeifer (Altendiez) - Zuschauer: 40.

Tor: 1:0 Michael Beckers-Büger (85.).

Gefährliche Kerze
entschied das Spiel

Kreisliga C-Ost: Diezer verspielen Platz eins

HOLZHAUSEN. "Heute haben wir uns selbst geschlagen", haderte Michael Beckers-Büger, Trainer des Tabellenführers TuS Diez, nach der 2:3-Pleite beim TuS Holzhausen mit dem Schicksal. Unrecht hatte er nicht, schlieslich war sein Team über die gesamte Spielzeit hinweg die spielbestimmende Mannschaft, während sich Holzhausen mit Glück und Geschick auf's Kontern verlegte.

Der frühe Führungstreffer der Lahnstädter war Folge des druckvollen Spiel, das ausnahmslos in den ersten 45 Minuten über die starke rechte Seite eröffnet wurde. Durch einen von Eric Bingel verwandelten Handelfmeter fanden die Gastgeber dann wieder zurück ins Spiel und gingen sogar nach einer herrlichen Einzelleistung von Patrick Meyer überraschend in Front.

Mit mehr Flexibilität in der Spieleröffnung kamen die Diezer aus der Kabine und erzielten auch prompt das 2:2. Die spielentscheidende Szene trug sich dann in der 65. Minute zu: Gäste-Keeper Teichler wehrte Armin Klumps Schuss nach einem tollen Konter ausserhalb des Strafraums mit der Hand ab. Sein Nachfolger Kleeberger war gerade zehn Minuten im Tor, als sich eine Flanke von Eric Bingel als ganz gefährliche Kerze entpuppte und sich den Weg zum 3:2-Endstand ins Tor bahnte. 

Statistik

TuS Holzhausen
3 (2)
TuS Diez 2 (1)


Holzhausen: Joses, Hofmann, Korn, F. Maier (78. H. Klump), Bingel, Engelskirchen, P. Meyer, Opitz, A. Klump, Schleimer, B. Thomas (35. Gilles)

Diez: Teichler, B. Gashi, Färber, Hochstädt, Ohl (73. Bremser), Dybowski (57. Gianino), A. Gashi, Kreutz, Basic, Davcev, Wiese (65. Kleeberger).

Schiedsrichter: Gemmer (Schönborn) - Zuschauer: 20.

Tore: 0:1 Kreutz (4.), 1:1 Bingel (10., Handelfmeter), 2:1 Patrick Meyer (23.), 2:2 Kreutz (51.), 3:2 Bingel (76.).

Besonderheiten: Rote Karte gegen Torwart Teichler (Diez, 65.) nach Handspiel aussrhalb des Strafraums.

Sven Stadtmüller RLZ 15.04.2002

Kai Brand verzog aus elf Metern

Kreisliga C-Ost: Topspiel TuS Attenhausen gegen TuS Diez endete torlos

ATTENHAUSEN. Als der letzte Attenhausener Eckball abgewehrt und der Nachschuss im Toraus gelandet war, atmete der Diezer Trainer Michael Beckers-Büger sichtbar auf. "Wir wollten einen Punkt und jetzt haben wir ihn", meinte er nach dem 0:0 seines TuS Diez beim TuS Attenhausen.

 

Ebenso wie das Spiel, endete dieser Zweikampf unentschieden!

Im zweiten Spielabschnitt mussten die G�ste aber sehr um ihren Teilerfolg bangen, denn die Attenhausener Spitzen scheiterten nur knapp bei ihren Gro�chancen. Besonders brenzlig wurde es in der 68. Minute f�r den Diezer Torsteher Markus Teichler. Da stand ihm n�mlich Kai Brand am Elfmeterpunkt gegen�ber. Doch der Verteidiger zielte zu weit nach links und verfehlte das Geh�use.

Schon im ersten Spielabschnitt hatten zwei abgef�lschte Sch�sse der Gastgeber Latte und Pfosten des Diezer Tores getroffen. Die G�ste waren aber lange ebenb�rtig und gefielen mit Forechecking und Fl�gelspiel. In der 48. Minute traf ihr Libero Daniel Ohl mit einem Freisto� die Latte.

 

Norbert Wiese �berzeugte wiedermal mit seiner k�mpferischen Einstellung!

Je l�nger die Partie w�hrte, desto klarer dominierten die Gastgeber, die eine gro�e Anh�ngerschar mobilisiert hatten. Alle Haushalte der 500-Einwohner waren w�hrend der vergangenen Woche mittels eines Anschreibens auf das Spitzenspiel eingestimmt worden. Attenhausens Trainer Dieter Wader sah trotz der verpassten Gelegenheiten nicht allzu schwarz: "Der Sieg war drin. Wir haben die spielerischen St�rken der Diezer durch Kampf kompensiert, ich bin zufrieden mit der Mannschaft." Wader verl�sst im Sommer den TuS Attenhausen - noch kann er sein Engagement mit der Meisterschaft kr�nen.

Statistik

TuS Attenhausen -
TuS Diez 0:0

Attenhausen: Wolf, Fachinger, Brand, Gro�mann, Nickel, Friedrich, C. M�ller (67. Kernchen), H. M�ller, B�ttner, Fuhr (60. Schneider), A. M�ller.

Diez: Teichler, Ohl, B. Gashi, Wiese, Hochstaedt, Beckers-B�ger (44. Giannino), A. Gashi, Bremser (89. Wilbert), Hummernick, Basic, Yesiltas.

Schiedsrichter: Dieter Fischer (K�rdorf) - Zuschauer: 100.

Besonderheiten: Kai Brand (Attenhausen) verschie�t Foulelfmeter (68.)

Thorsten St�tzer  RLZ 04.03.2002

Es ist spannend

Vorbericht zum Spitzenspiel TuS Attenhausen - TuS Diez 1846

 

ATTENHAUSEN. Das Top-Spiel der beiden f�hrenden Mannschaften der Fu�ball-Kreisliga C-Ost zwischen dem TuS Attenhausen und dem TuS Diez (So., ab 14.30 Uhr) d�rfte seine Anziehungskraft auf die Fans nicht verfehlen. Denn im spannenden Kampf um den direkten Aufstieg in die B-Klasse k�nnte eine Vorentscheidung zugunsten der Felkest�dter fallen. Die Elf um Spielertrainer Michael Beckers-B�ger - sie behielt im ersten Vergleich in Oranienstein mit 3:1 die Oberhand - w�re n�mlich bei einem Dreier im Taunus um relativ f�nf Punkte enteilt. Behalten aber die auf eigenem Platz noch ungeschlagenen Gastgeber die Oberhand, haben sie bei nur zwei Punkten R�ckstand und einer weniger ausgetragenen Partie die etwas besseren Karten in der Hand. An Spannung mangelt's also nicht! (stn) RLZ 01.03.2002

 

Lange Gesichter wegen Petak

 

 

Kreisliga C-Ost: Hahnst�tten II �berraschte Spitzenreiter TuS Diez mit 2:1

 

DIEZ. F�r eine faustdicke �berraschung sorgte die zweite Welle der TuS Hahnst�tten in der Fu�ball-Kreisliga C-Ost: Beim Tabellenf�hrer TuS Diez feierte der Gast vom Heideberg einen achtbaren 2:1 (0:0)-Erfolg.

"Wir haben gut angefangen und schlecht aufgeh�rt", musste der Oranienstein-Coach Michael Beckers-B�ger nach der Partie res�mieren - und: "Mit Meckern kann man kein Spiel gewinnen."

In der Tat bestimmten die Diezer im ersten Durchgang das Geschehen. Und als Dennis F�rber der ersehnte F�hrungstreffer gelungen war, schien der Ex-Bezirksligist einem weiteren Dreier entgegenzusteuern. 

Doch weit gefehlt: Die kompakt in der Defensive stehenden Hahnst�tter hatten durch Uwe Stutzer die richtige Antwort parat. "Diez war am Strafraum mit seinem Latein am Ende", freute sich Hahnst�ttens Coach Frank Weimer, dass seine Taktik aufgegangen war. Erst recht, als Sven Petak einen der wenigen G�stekonter mit dem 1:2 abschloss. Lange Gesichter beim einen, strahlende Mienen bei der anderen TuS. Dem entsprechend auch die Kommentare: "Es war gl�cklich f�r die die ganze Zeit defensiven Hahnst�tter", so Beckers-B�ger. Weimer konnte es egal sein. "Kompliment an die Mannschaft f�r die k�mpferisch sehr gute Leistung. Deshalb ist unser Sieg nicht ganz unverdient." (stn)

Und wieder scheitert Yesiltas am starken Hahnst�tter Torwart!

Statistik
TuS Diez
1 (0)
TuS Hahnst�tten II 2 (0)

Diez: Teichler, B. Gashi (77. Callies), Dybowski, F�rber, Ohl, Wiese, A. Gashi, Bremser (77. Dessi), Yesiltas, Davcev (50. Kreutz), Basic.

Hahnst�tten II: R. Weber, F. Weber, Lange, Sciarrino, Weinand, Weyl, Spegt, Altenhof, Stutzer, S. Petak, Steininger (60. D. Petak).

Schiedsrichter: Braun (Katzenelnbogen) - Zuschauer: 60.

Tore: 1:0 F�rber (57.), 1:1 Stutzer (61.), 1:2 S. Petak (82.).

RLZ 12.11.01

TuS Diez 1846 -  SV Gutenacker II 5:0
Schiedsrichter: M�ller (Hahnst�tten) - Tore: 1:0/2:0/3:0 alle Ahmet Yesiltas (35./55./62.), 4:0/5:0 beide Micheal Beckers-B�ger (67./72.) - Zitate: "Das war ein verdienter Sieg gegen einen sehr defensiven Gegner", sagte uns Michael Beckers-B�ger, Spielertrainer des TuS Diez.

RLZ 05.11.01

SG Aar Lohrheim/Mudershausen - TuS Diez 1846  2:4
Schiedsrichter: Herber (G�ckingen) - Zuschauer: 30 - Tore: 0:1 Ahmet Yesiltas (5.), 1:1 Thomas Scheffler (10.), 1:2 Ahmet Yesiltas (17.), 2:2 Halil Akkus (26.), 2:3 Ahmet Yesiltas (37.), 2:4 Trajce Davcev (72.) - Vorkommnisse: Lattentreffer durch Marko Sch�n (50./53.).

RLZ 22.10.01

Yesiltas entschied das Match

 

 

Kreisliga C-Ost: TuS Diez 1:0-Sieger gegen zweite Welle des TuS G�ckingen

 

DIEZ. Nach dem 1:0-Sieg des TuS Diez in der Fu�ball-Kreisliga C-Ost gegen die zweite Welle des TuS G�ckingen herrschte in puncto Analyse Einstimmigkeit. "Der Sieg der Diezer geht in Ordnung. Wir hatten keine echte Chance zum Ausgleich", so G�ckingens Abteilungsleiter Oliver Stephan nach dem Derby.

Dem konnte der Diezer Spielertrainer Michael Beckers-B�ger, der in den letzten Z�gen der Partie ebenfalls noch mitmischte, nur zustimmen. In der ersten Halbzeit hatten sich die Felkest�dter eine leichte �berlegenheit erspielt. Die Belohnung blieb nicht aus. Nach Flanke Dennis F�rbers markierte Goalgetter Achmet Yesiltas mit seinem achten Saisontreffer das Tor des Tages.

Afrim Gashi gr�tscht ins Leere! 

Zum Leidwesen ihres Anhangs legte der Ex-Bezirksligist nicht nach. Adnan Basic steuerte allein auf G�ckingens Schlussmann Stumpf zu, brachte die Kugel jedoch nicht an ihm vorbei. Nach der Pause war Yesiltas bei seinem Kopfball an die Latte dem zweiten Tor am n�chsten.

So kamen die Mannen vom K�nigstein auf, doch sie spielten nur bis zum gegnerischen Strafraum gef�llig. In Torn�he war dagegen die G�ckinger Herrlichkeit vorbei.

Statistik

TuS Diez 1 (1)
TuS G�ckingen II 0 (0)




Diez: Kleeberger, Bekim Gashi, Wiese, F�rber, Ohl, Kreutz, Afrim Gashi (80. Besim Gashi), Bremser, Yesiltas (89. Beckers-B�ger), Basic.

G�ckingen II: Stumpf, Wilhelm, Devries, reschke (46. Weitzel), Weyl, Welter, Dietrich, Stein, M�ller, Eberling, Kramer.

Schiedsrichter: Crezelius (Nievern) - Zuschauer: 60.

Tor: 1:0 Achmet Yesiltas (14.).

(stn) RLZ 15.10.01

TuS Diez 1846 - TuS Holzhausen 3:1
Schiedsrichter: D�rrbeck (SC Birlenbach) - Zuschauer: 60 - Tore: 1:0 Ahmet Yesiltas (20.), 2:0 Ademon Nejazi (50.), 2:1 Armin Klump (80.), 3:1 Ademon Nejazi (81.) - Zitat: "Wir haben uns gegen eine sehr kampfstarke Mannschaft durchgesetzt und gl�cklich, aber verdient gewonnen", so der Diezer Trainer Michael Beckers-B�ger.
RLZ  01.10.01

FSG Altendiez/Freiendiez 2 -  TuS Diez 1846 1:4
Schiedsrichter: Heumann (SV Hirschberg) - Zuschauer: 30 - Tore: 0:1 Trajce Davcev (20. Foulelfmeter), 0:2 Ahmet Yesiltas (55.), 0:3 Adnan Basic (62.), 1:3 Florian Neumeier (70.), 1:4 Afrim Gashi (80.).

RLZ 17.09.01

TuF Flacht -TuS Diez 1846 1:1 (0:1)
Per Donnerwetter zum Remis

Kreisliga C-Ost: Flacht und Diez teilten sich beim 1:1 die Punkte br�derlich
Von Marie Vangerow-K�hn

FLACHT. Mit einem im Endeffekt gerechten 1:1 mussten sich die G�ste aus Diez zufrieden geben. Dabei hatte es anfangs doch so gut f�r sie ausgesehen. Ihre Abwehr stand besser, die P�sse im Mittelfeld waren exakter und der Angriff hatte einfach mehr Biss. Sie spielten den TuF Flacht auf heimischem Platz regelrecht an die Wand. Die Elf um Spielertrainer Andreas Kolbe sah ziemlich hilflos aus. In Szene setzen konnte sich lediglich Keeper Kai Wupperfeld. Ihm war es wohl zu verdanken, dass es beim 0:1-R�ckstand blieb.

Nach der Halbzeit war das Bild jedoch ein anderes. Die Flachter Mannschaft war wie ausgewechselt, ungleich motivierter. Dazu Spielertrainer Andreas Kolbe: "In der Pause war ein Donnerwetter f�llig. Ohne scheint es leider nicht zu gehen." Die Wirkung �berzeugte. Sichtbar agiler und zweikampfst�rker nahmen sie das Tor der G�ste unter Beschuss. Der Ausgleich lie� nicht lange auf sich warten.

Obwohl beide Seiten am Ende nicht gl�cklich �ber das Unentschieden waren, schien es zwischenzeitlich, als h�tten sie sich damit abgefunden. Die Partie verkam zu m�dem Gepl�nkel auf staubigem Platz. Kurz vor Schluss setzten die G�ste zwar noch einmal alles in Bewegung, doch diese Bem�hungen blieben erfolglos. "Ein Punkt gegen den Abstieg", res�mmierte der frustrierte Diezer Coach Michael Beckers-B�ger.

Flacht: Wupperfeld, Moog, Werner, Danowski, Malz, T. Motz, Kahl (75. Schardt), Kolbe, Dietrich, Weyl (46. Mutas), A. Motz (46. Jung).

Diez: Teichler, Bekim Gashi, Dybowski, Wilbert, Beckers-B�ger, Kreutz, Ohl, Besim Gashi (83. Buonpane), Hummernick, Davcev, Yesiltas.

Schiedsrichter: Winkelmann (VfL Altendiez) - Zuschauer: 65.

Tore: 0:1 Michael Beckers-B�ger (30.), 1:1 Andreas Kolbe (47.).

RLZ 03.09.2001

powered by Beepworld