Klubkasse.de Banner

Zurück zur Hauptseite!

31.05.2014: SV Diez-Freiendiez – SV Braubach 1:3 (0:2)

Im letzten Saisonspiel war bei der Mannschaft der Gastgeber, gegen die noch mit kleinen Aufstiegshoffnungen angetretenen Braubacher, die Luft raus. Bereits zur Pause lag unsere Mannschaft mit 0:2 zurück und konnte im 2.Spielabschnitt lediglich den Ehrentreffer druch Dennis Hochmann erzielen. Als Aufsteiger schloss unsere Mannschaft die Runde mit einem 9.Platz ab wobei mit 50:40 Toren 30 Punkte erzielt wurden. Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Albert Krasniqi (ab 68. Engin Dündar), Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz (ab 65. Dennis Hochmann), Selim Yilmaz, Serdar Yilmaz, Salih Yilmaz, Yusuf Simsek, Fatih Calgan, Juliano Ebel (ab 65. Kevin Biehl).

25.05.2014: SG Lierschied – SV Diez-Freiendiez 2:1 (2:0)

Wiedermal ein „Metzgerfahrt“ durch den schönen Rhein-Lahn-Kreis nach Weyer auf einen gut bespielbaren Hartplatz! Erheblich personell verändert, ließ sich unsere Mannschaft von den sehr einsatzstarken Gastgebern in der Anfangsphase mehrfach überraschen und kassierte in der 11.Minute nach eigenem Freistoss, ein Kontertor. Der zweite Treffer ging auf die Kappe von unserem Keeper Heiko Sukdolak (40.), der seinen Fehler in der 2.Halbzeit mit einem gehaltenen Foulelfmeter wieder gut machen konnte. In der Schlussphase drückte unser Team Lierschied in die eigene Hälfte und konnte nach Vorarbeit von Engin Dündar und Abstauber Yusuf Simsek den Anschlusstreffer erzielen. Trotz allen Einsatzes und aller Versuche, wollte der Ausgleich nicht mehr fallen. Die beste Chance hatte Yusuf Simsek, der alleine auf das Tor zustürmte, aber leider zu hoch zielte. Lierschied konnte durch den Sieg den Abstiegsplatz verlassen! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Albert Krasniqi, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo (72.), Fatih Calgan, Dennis Hochmann, Yusuf Simsek, Rouslan Guiliasov (ab 69. Engin Dündar). Zu den Bildern des Spiels!

18.05.2014: SV Diez-Freiendiez – TuS Hahnstätten 1:3 (1:0)

Gut begonnen - stark nachgelassen - Niederlage gegen den Meister!

Im Spiel gegen den Meister und Aufsteiger aus Hahnstätten wollte unsere Mannschaft nochmal zeigen was in ihr steckt. Dies gelang in der 1. Halbzeit vortrefflich, denn der frühen Führung durch Andreas Wiediker in der 7.Minute, folgten weitere Großchancen von Andreas Wiediker (10.) und Ruslan Guiliazov (14. und 16.)! Die Gäste zeigten in der 1.Hälfte wenig und gingen mit dem für sie schmeichelhaften 1:0 in die Pause. In der 2.Halbzeit boten beide Teams ein zerfahrenes und träges Spiel. Auf Seiten des SV Diez-Freiendiez schwanden bei zu vielen Spielern mit zunehmender Spielzeit die Kräfte. Die Gäste kamen so ohne besser Fussball zu spielen, in der 75.Minute zum Ausgleich. Fünf Minuten später segelte eine Flanke in den Diez-Freiendiezer Strafraum und unglücklicherweise köpfte Ilyas Gottwald vor einem Gästespieler, den Ball in das eigene Tor. Die Moral beim SV war gebrochen, durch einen Foulelfmeter erzielten die Gäste den 1:3-Endstand. Ein Glückwunsch nach Hahnstätten zum Aufstieg und zum Meistertitel und ein "Kopf hoch" an Ilyas Gottwald! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Albert Krasniqi (ab 72. Ilyas Gottwald), Andreas Wiediker (ab 85. Dennis Hochmann), Selim Yilmaz, Salam Esho Somo, Salih Yilmaz, Serdar Yilmaz, Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov (85. Yusuf Akbas). Zu den Bildern des Spiels!

11.05.2014: SG Birlenbach III – SV Diez-Freiendiez II 1:4 (1:1)

Im letzten Spiel der Saison musste unsere 2.Mannschaft in Hausen auf tiefem Rasenplatz gegen die 3.Mannschaft der SG Birlenbach antreten. Beim letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften in Hausen im September 2013, gab es nur ein 1:1-Unentschieden. Nur noch 6 Spieler die damals zum Einsatz kamen, standen jetzt im Kader des SV! Die Mannschaft knüpfte an die guten Leistungen der letzten Wochen an und ging bereits in der 10.Minute nach einem Fernschuss aus 20 Metern von Ismail Cigci in Führung, die Gastgeber konnten kurz vor der Pause ausgleichen. Den 2.Spielabschnitt eröffnete Cerim Kerimovski (48.) mit einer Balleroberung die er zum erneuten Führungstreffer nutzte. Das sich Trainingsarbeit auszahlt, zeigte sich in den letzten 15 Minuten in denen nur noch der SV Diez-Freiendiez spielte und Ball und Gegner laufen ließ. Dennis Hochmann erzielte mit einem schönen Heber über den Torwart, in der 72. Minute das 3:1. Den Schlusspunkt setzte Fidan Zekaj nach langem Pass von Arif Temel mit einer herrlichen Direktabnahme zum Endstand von 4:1! Kleiner, aber verschmerzbarer Wermutstropfen war die gelb-rote Karte für Timo Schmunk (75.). Ein guter Saisonabschluss unserer 2.Mannschaft, die in den letzten Wochen immer besser zusammenwuchs und sehr geschlossen auftrat! Die Aufstellung: Ilyas Gottwald, Engin Dündar, Michael Hummernick, Arif Temel, Yannik Meffert, Ismail Cigci, Timo Schmunk, Faisal Baliz, Yavuz Meral, Fidan Zekaj, Dennis Hochmann. (Alexander Wengenroth, Cerim Kerimovski)

11.05.2014: SG Osterspai II – SV Diez-Freiendiez 2:1 (2:1)

Zu Beginn unkonzentriert, am Ende vom Winde verweht!

In der Anfangsphase saßen wohl einige Spieler des SV noch im Auto, anders sind die Querschläger, Luftlöcher und Unkonzentriertheiten nicht zu erklären. Die Gastgeber spielten bei böigem Wind, „lang und weit“ und konnten mit ihrer ersten Chance die Führung erzielen. Unbedrängte Flanke findet völlig blank stehenden Stürmer, mit dem Ergebnis 1:0 (6.) für Osterspai! Der Ausgleich für unser Team ließ nicht lange auf sich warten, in der 16.Minute konnte Yusuf Simsek einen Freistoß im Tor unterbringen, der Ball war von der Mauer unhaltbar abgelenkt worden. Der SV kam nun etwas besser ins Spiel ohne Torgefahr zu entwickeln. Der starke Seitenwind sorgte für einige Ballverluste und die Gastgeber hatten defensiv alles im Griff. Um die 30. Minute häuften sich auf Diez-Freiendiezer Seite erneut die Querschläger und nachdem Bekim Gashi über den Ball getreten hatte, war es für einen Osterspaierer Angreifer sehr einfach das 2:1 zu erzielen! Kurz vor der Pause versuchten Selim Yilmaz (42.) und Andreas Wiediker (44.) mit Fernschüssen erfolglos den Ausgleich zu erzielen. In der 2.Halbzeit drängte unsere Mannschaft auf den Ausgleich. Der immer stärker werdende Wind unterstützte die Abwehrbemühungen der Gastgeber lange mehrfach erfolgreich. Erst in der Schlussphase kam der SV Diez-Freiendiez durch Selim Yilmaz (80.), Andreas Wiediker (86.) und Juliano Ebel (89.) zu hochkarätigen Ausgleichschancen, die aber allesamt vergeben wurden.

Die Aufstellung:  Heiko Sukdolak, Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo, Salih Yilmaz, Serdar Yilmaz, Yusuf Simsek,  Bekim Gashi (ab 46. Fatih Calgan), Rouslan Guiliazov, Aspart Qaderi (ab 71. Juliano Ebel). Zu den Bildern des Spiels!

04.05.2014: SV Diez-Freiendiez – TuS Heistenbach 5:1 (1:0)

Den "Bock" umgestossen, klarer Sieg gegen den Tabellenletzten!

Nach 5 Spielen ohne Punktgewinn, konnte unsere Mannschaft gegen den abstiegsgefährdeten Lokalrivalen aus Heistenbach, endlich mal wieder einen Sieg feiern! Ohne die drei Stammspieler, Aspart Qaderi, Salih und Serdar Yilmaz, ging unsere Mannschaft sehr verhalten in die Partie gegen hoch motivierte Gäste. Beide Mannschaften wirkten zu Beginn verkrampft und nervös. Den ersten Weckruf ließ in der 6.Minute Selim Yilmaz ab, als sein strammer Schuss aus 18 Metern an den Pfosten des Heistenbacher Gehäuses klatschte! Die Angriffsbemühungen beider Teams waren fehlerhaft und blieben meist vor dem entscheidenen Pass oder Torabschluss hängen. In der 17.Minute gab es im Gästestrafraum eine weitere gefährliche Situation, als der sehr fleißige Yusuf Akbas mit Ball und Torwart auf der Torlinie landete. Auf der anderen Seite musste sich Towart Heiko Sukdolak in der 30.Minute gewaltig strecken um einen Schuß noch an den Pfosten zu lenken und unsere Mannschaft im Spiel zu halten! Kurz darauf wurde Rouslan Guiliazov eingewechselt und er sollte den weiteren Verlauf der Partie maßgeblich prägen. Der ausgewechselte Yannik Meffert war verständlicherweise sehr unzufrieden, doch das Spiel der Gastgeber bedurfte in der Offensive einer Belebung. Diese trat ein, denn eine Minute (32.) später stand es 1:0 für den SV, Rouslan Guiliazov tauchte alleine vor dem Tor auf und verwandelte ein Zuspiel von Yusuf Simsek sicher zur Führung! Bis zur Pause tat sich in der fairen, von Schiri Klaus Föhrenbacher (Katzenelnbogen), sicher geleiteten Partie nur noch wenig. In der 2.Halbzeit erwarteten viele den Ansturm der Gäste, doch das Gegenteil trat ein, der SV Diez-Freiendiez griff jetzt früher an und kam besser ins Spiel. In der 50. Minute wird ein Schuss von Yusuf Simsek in ausrichtsreicher Position geblockt, wenig später (56.) kann Rouslan Guiliazov auf der Aussenposition den Ball behaupten, sein Zuspiel erreichte kurz vor dem Strafraum Yusuf Simsek und dieser schoss platziert ins rechte Eck zum 2:0 ein! Doch die Freude währte nur kurz, denn die Gäste konnten sofort die Unentschlossenheit in der Defensive des SV zum Anschlusstreffer (58.) durch Hagen Rockstroh nutzen! Das Spiel nahm an Fahrt auf, Heistenbach drängte auf den Ausgleich und unsere Mannschaft hat jetzt mehr Räume für gefährliche Konter. In der 72. Minute konnte Yusuf Simsek mit einem herrlichen Steilpass wiedermal Rouslan Guiliazov erreichen, dieser steuerte alleine auf das Gästetor zu und vollstreckte zum 3:1! Die gleichen Spieler waren auch am vierten Treffer des SV in der 82. Minute beteiligt, wieder hatte Simsek für Guiliazov aufgelegt! Denn letzten Treffer bereitete diesmal Rouslan Guiliazov vor, als er auf der rechten Aussenbahn drei Gegenspieler austanzte und überlegt nach innen spielte wo Andreas Wiediker zum 5:1 abschloss (88.) ! In der Schlussphase zeigte unsere Mannschaft nochmal was in ihr steckt und ließ den Ball gekonnt laufen. Gegen die tapfer kämpfenden Gäste, ein auch in der Höhe verdienter Sieg, der die letzten Zweifel am Klassenerhalt beseitigte. Ein besonderes Lob geht an unseren Spieler Yannik Meffert, der trotz seiner großen Enttäuschung über seine frühe Auswechslung, weiter das Spiel seiner Mannschaft verfolgte, ohne ein negatives Wort über den Wechsel zu verlieren! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Arif Temel (ab 68. Juliano Ebel), Andreas Wiediker, Yannik Meffert (ab 31. Rouslan Guiliazov), Selim Yilmaz, Fatih Calgan, Salam Esho Somo, Yusuf Simsek, Yusuf Akbas (ab 85. Engin Dündar). Zu den Bildern des Spiels!

27.04.2014: SV Allendorf-Berghausen – SV Diez-Freiendiez II 2:1 (0:1)

Guter Auftritt der 2. Mannschaft bleibt unbelohnt!

Die Aufstellung: Cherim Kerimovski, Engin Dündar, Aspart Qaderi, Arif Temel, Michael Hummernick, Max Becker, Yannik Meffert, Timo Schmunk, Faisal Baliz, Dennis Hochmann, Juliano Ebel, (Fidan Zekaj, Yavuz Meral, Katip Izgi). Zu den Bildern des Spiels!

25.04.2014: TuS Niederneisen – SV Diez-Freiendiez 1:0 (0:0)

Kampfbetonte Partie wird von schwacher Schiedsrichterleistung entschieden!

Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Aspart Qaderi, Andreas Wiediker (ab 86. Max Becker), Serdar Yilmaz, Selim Yilmaz (ab 80. Fatih Calgan), Salam Esho Somo, Salih Yilmaz, Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov (ab 79. Juliano Ebel). Zu den Bildern des Spiels!

13.04.2014: SV Diez-Freiendiez – SV Eppenrod 0:2 (0:1)

Clevere Gäste siegen verdient!

Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi (ab 65. Yannik Meffert), Cihad Yorulmaz, Serdar Yilmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz (ab 66. Max Becker), Salam Esho Somo, Salih Yilmaz, Juliano Ebel (ab 66. Yusuf Akbas), Yusuf Simsek, Fatih Calgan. Zu den Bildern des Spiels!

13.04.2014: SV Diez-Freiendiez II – SV Eppenrod II 4:1 (2:1)

Geschlossene Mannschaftsleistung bringt den verdienten Sieg!

Die Aufstellung: Cherim Kerimovski, Engin Dündar, Michael Hummernick, Arif Temel, Katip Izgi, Timo Schmunk, Fidan Zekaj, Marcel Achenbach, Ismail Cigci, Faisal Baliz, Dennis Hochmann. (Norbert Wiese, Alexander Wengenroth, Michael Beckers). Zu den Bildern des Spiels!

06.04.2014: TuS Niederneisen II – SV Diez-Freiendiez II 0:5 (0:0)

Die Tore fielen in der 2.Halbzeit!

Unsere 2.Mannschaft musste bei strahlendem Sonnenschein auf staubigem Hartplatz in Flacht gegen den TuS Niederneisen II antreten. Im 1. Durchgang hielten die Gastgeber gut dagegen und kamen vereinzelt zu Chancen, die von Keeper Sukdolak mit der umsichtigen Abwehr um Arif Temel, Aziz Agman und Engin Dündar geklärt werden konnten. Offensiv gelang es unserem Team mit zunehmender Spieldauer sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen, doch die Torabschlüsse gerieten alle zu ungenau, so dass es bis zur Pause torlos blieb. In der 2.Halbzeit bauten die Gastgeber merklich ab und es spielte nur noch das Team des SV Diez-Freiendiez! Dem "Oldtimer" Michael Hummernick war es vorbehalten den längst überfälligen Führungstreffer zu erzielen, nach schönem Zusammenspiel mit Yannik Meffert und Timo Schmunk konnte "Hummi" mit einen Flachschuss den ersten Treffer erzielen. Jetzt lief der Ball flüssig durch die Reihen des SV, Dennis Hochmann legte nach entschlossenem Einsatz das 2:0 (70.) nach und zwei Minuten später traf Yusuf Akbas nach Vorarbeit von Yavuz Meral zum 3:0! Der stark aufspielende Yannik Meffert konnte nach Vorlage Dennis Hochmann in der 76. Minute auf 4:0 erhöhen. Den Endstand erzielte Dennis Hochmann mit einem Alleingang in der 82. Minute. In einer fairen Partie konnte unsere 2.Mannschaft einen verdienten Sieg landen! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Engin Dündar, Aziz Agman, Arif Temel, Michael Hummernick, Alexander Wengenroth, Yannik Meffert, Timo Schmunk, Yavuz Meral, Yusuf Akbas, Dennis Hochmann, (Fidan Zekaj, Ismail Cigci, Michael Beckers). Zu den Bildern des Spiels!

05.04.2014: SG Arzbach/Kemmenau – SV Diez-Freiendiez 3:1 (0:1)

Lange auf Augenhöhe, am Ende ohne Punkte!

Im Flutlichtspiel am Samstagabend zeigte sich unsere Mannschaft kämpferisch und läuferisch auf der Höhe. Taktisch clever überließ unsere Mannschaft dem Gastgeber das Spiel und setzte immer wieder mit schnell vorgetragenen Kontern Nadelstiche. In der 17. Minute hatte Andreas Wiediker die Führung auf dem Fuss, sein Flachschuss wurde von einem Abwehrspieler auf der Linie abgewehrt, der anschließende Eckball konnte von der Arzbacher Abwehr nicht geklärt werden, Yannik Meffert verlängerte den Ball zu Andreas Wiediker, der überlegt zum Führungstreffer verwandelte. In der 26.Minute scheiterte Salam Esho Somo mit einem Kopfball am Arzbacher Keeper, Salih Yilmaz hatte geflankt. Die Gastgeber versuchten den Druck zu erhöhen, ein Pfostenschuss und anschließende Rettung auf der Linie durch Serdar Yilmaz waren die Folgen. Nach der Pause traf Arzbach in der 50. die Latte und erneut musste ein Diezer Akteur, diesmal war es Salam Esho Somo, auf der Linie klären! Arzbach stürmte, unsere Mannschaft stemmte sich dagegen, doch die Kräfte schwanden. Eine unbedrängt herein geschlagene Flanke, brachte in der 71. Minute den Ausgleich. Die Gastgeber wollten unbedingt den Sieg und so eröffnete sich in der 84.Minute auf der anderen Seite, bei einem Konter über Juliano Ebel die Riesenchance zur erneuten Führung! Ebel steuerte alleine auf das Arzbacher Tor zu, sein Flachschuss ins linke Eck konnte vom Torwart gehalten werden und im Nachschuss traf Salam Esho Somo nur die Latte! Im direkten Gegenangriff machten es die Arzbacher besser und erzielten den Führungstreffer (85.) und wenig später konnten sie sogar noch erhöhen und den Endstand von 3:1 (88.) markieren! Für unsere Mannschaft eine bittere Niederlage, denn Einstellung und Leistung haben bei allen 13 eingesetzten Spielern gestimmt, ein Punktgewinn wäre absolut verdient gewesen! Die Aufstellung:  Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Serdar Yilmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo, Salih Yilmaz, Fatih Calgan (ab 72. Juliano Ebel), Yusuf Simsek, Yannik Meffert (ab 89. Dennis Hochmann).

30.03.2014: SV Diez-Freiendiez – TuS Katzenelnbogen-Klingelbach 0:1 (0:0)

Unglückliche Niederlage nach Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit!

Bei bestem Fussballwetter sahen die zahlreichen Zuschauer am Wirt eine spannende Partie zweier ausgeglichener Mannschaften. Im ersten Spielabschnitt neutralisierten sich die Kontrahenten, Chancen waren daher Mangelware, der Kampf um die Vorherrschaft im Mittelfeld brachte auf der einen Seite, überwiegend lange Bälle ins Niemandsland und auf der anderen Seite, viele Fehlpässe zustande! Das Spiel war geprägt von Fouls und gelben Karten, bis hin zu einer gelb-roten Karte für Selim Yilmaz (44.)! Diese Hinausstellung ging in erster Linie auf die Kappe des Trainers der Heimmannschaft, der Selim Yilmaz nicht schon vorher vom Feld geholt hatte! Ein Satz zum Schiedsrichter Andreas Kappeser, seine Zweikampfbewertung war an diesem Tag etwas unausgewogen bzw. ließ er sich von der Theatralik der Gästespieler beeindrucken. Dies spielte in der entscheidenden Szene des Spiels noch eine bedeutsame Rolle! In der 2.Hälfte konnte sich unsere Mannschaft trotz Unterzahl spielerische Vorteile verschaffen, ein Drehschuss von Rouslan Guiliazov (49.) ging knapp über das Tor. Der SV spielte mutig nach vorne und die Gäste verlegten sich aufs Kontern. Die klarste Chance (63.) des Spiels entsprang einer herrlichen Kombination über mehrere Stationen, an deren Ende Salam Esho Somo aus 8 Metern im Strafraum frei zum Schuss kam, sein Schuss mit links ging knapp über die Latte! Wenig später prüfte Yusuf Simsek den guten Gästekeeper mit einem 20 Meterschuss, den dieser zur Ecke abwehrte. In der 72. Minute wird Cihad Yorulmaz bei einem Befreiungsschlag von einem Gästespieler gefoult, statt theatralisch zu Boden zu sinken, spielte er weiter, sein Befreiungsschlag gerät zu kurz ein Gästespieler kann den Ball abfangen und ungehindert aufs Tor zu steuern und zur Gästeführung verwandeln! Unsere Mannschaft versuchte bis zum Schlusspfiff den Ausgleich zu erzielen, Chancen hierfür waren da. So strich ein Volleyschuss von Salih Yilmaz knapp über das Tor und bei einer vielversprechender Aktion in der 90.Minute, verpasste Juliano Ebel den entscheidenden Moment zum Abspiel auf die freistehenden Mitspieler, so dass es bei dem glücklichen Gästesieg blieb. Unser Team konnte hoch erhobenen Hauptes den Platz verlassen, denn die in der 2.Halbzeit in Unterzahl gezeigte Leistung, gibt Anlass zur Hoffnung, dass im nächsten Spiel in Arzbach am Samstag, den 05.04. um 19.00 Uhr gepunktet werden kann! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Serdar Yilmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo, Salih Yilmaz, Fatih Calgan (ab 80. Juliano Ebel), Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov. Nicht zum Einsatz kamen, Niclas Wirtz und Aspart Qaderi, Danke! Zu den Bildern des Spiels!

30.03.2014: FC Linde Berndroth – SV Diez-Freiendiez II 8:1 (1:0)

Nach der Pause kam der Einbruch!

Ohne einige Stammkräfte reiste unsere 2.Mannschaft nach Katzenelnbogen zum Aufstiegsaspiranten FC Linde Berndroth. In der 1.Halbzeit konnte uns 2.Mannschaft das Spiel noch offen gestalten und kassierte nur in der 14.Minute einen Gegentreffer. Nach der Pause erlahmten bei unserer Mannschaft die Kräfte zusehends, bis zur 75.Minute stand es bereits 4:0! In der Schlussviertelstunde „klingelte“ es dann noch 4-mal im Gehäuse des SV. Den Schlusspunkt unter eine einseitige Partie setzte Dennis Hochmann mit dem Ehrentreffer!

Wenige Stunden nach der Partie legte Markus Scherer sein Betreueramt aus persönlichen Gründen nieder. Der SV Diez-Freiendiez und die Seniorenfussballer bedanken sich bei Markus für die geleisteten Dienste!

Die Aufstellung: Timo Schmunk, Arif Temel, Aziz Agman, Engin Dündar, Katip Izgi, Marcel Achenbach, Michael Hummernick, Ismail Cigci, Yusuf Akbas, Yavuz Meral, Dennis Hochmann, (Cerim Kerimovski, Fidan Zekaj, Yahia Hindawi).

23.03.2014: SV Diez-Freiendiez II - TuS Schönborn 1:1 (0:1)

Leistungsgerechtes Unentschieden am Wirt!

Im mittlerweile 4. Aufeinandertreffen gegen den TuS Schönborn konnte unsere 2.Mannschaft nach einer deutlichen Leistungssteigerung im 2.Durchgang noch einen Punkt erkämpfen. Wieder auf einigen Positionen verändert, fand unser Team im ersten Spielabschnitt kaum ins Spiel und musste bereits in der Anfangsphase die Gästeführung hinnehmen. Schönborn hatte mehr vom Spiel und hätte bis zur Pause klarer führen können, doch unser Keeper Oktay Turan und das nötige Quäntchen Glück auf Gastgeberseite verhinderten dies. Nach der Pause bissen sich die Mannen um die "Oldies" Hummernick und Peters noch mal richtig ins Spiel und wurden in der 80. Minute durch einen von Yusuf Akbas sicher verwandelten Foulelfmeter belohnt, vorangegangen war ein Foul an Michael Hummernick. Die Serie ungeschlagener Spiele gegen Schönborn konnte damit ausgebaut werden! Die Aufstellung: Oktay Turan, Timo Schmunk, Arif Temel, Florian Ahr, Engin Dündar, Katip Izgi, Michael Hummernick, Ismail Cigci, Yusuf Akbas, Michael Peters, Dennis Hochmann, (Cherim Kerimovski, Fidan Zekaj, Alexander Wengenroth). Zu den Bildern des Spiels!

23.03.2014: SC Filsen –  SV Diez-Freiendiez 1:0 (1:0)

Verdiente Niederlage gegen gut eingestelltes Filsen!

Auf dem gutem Hartplatz in Osterspai am Rhein, endete für den SV Diez-Freiendiez eine Serie von 8 Spielen ohne Niederlage (6 Siege 2 Unentschieden)! Gegen die gut organisierten Gastgeber tat sich unsere Mannschaft auf dem ungewohnten Platz schwer ins Spiel zu kommen, obwohl bereits in der 5. Minute Rouslan Guiliazov nach schöner Vorlage von Andi Wiediker knapp am Tor vorbei zielte. Das Spielgeschehen trug sich überwiegend im Mittelfeld zu, beide Mannschaften konnten selten den Ball länger behaupten, Stockfehler und Fehlpässe häuften sich. Filsen stand kompakt und versuchte immer wieder mit langen Bällen in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Unsere Mannschaft setzte auf Ballbesitz und Kombinationsspiel, scheiterte aber viel zu oft an den eigenen Unzulänglichkeiten. Salih Yilmaz hatte mit einer Direktabnahme noch eine Schusschance (19.), ansonsten blieben die Mannen in grün ungefährlich. Filsen konnte in der 33. Minute einen Eckball abstauben und nutzte diesen prompt zur Führung, nachdem der Ball unter Mitwirkung von Heiko Sukdolak und Faisal Baliz, erst an der Latte und dann vor einem einköpfbereiten Filsener landete, 1:0 für den Gastgeber! Kurz vor der Pause tankte sich wiedermal Salih Yilmaz auf aussen durch seine Hereingabe erreichte Rouslan Guiliazov und kurz danach war dieser Sonntag für „Russi“ ein gebrauchter Tag, denn er schoß völlig freistehend den Filsener Keeper an, der zur Ecke abwehrte! Nach der Pause drückte und bemühte sich unsere Mannschaft und hatte mehrere gute Chancen den Ausgleich zu erzielen. In Telegrammform sah das so aus: 60. Fatih Calgan Schuss aus 16 Metern, Torwart hält - 65. Flanke von rechts, Kopfball Salih Yilmaz am kurzen Pfosten vorbei - 75. Schuss aus der Drehung Salih Yilmaz Torwart hält - 80.Konter der Filsener über links Heiko Sukdolak verkürzt den Winkel und verhindert mit Fussabwehr die Entscheidung - 84. der Filsener Torwart lässt einen hohen Ball fallen und der Kopfball von Selim Yilmaz aus 5 Meter geht über die Latte - 87. Direktabnahme Yusuf Simsek aus 7 Metern links vorbei - 89. Direktabnahme Andi Wiediker aus 12 Metern drüber - So blieb es beim verdienten 1:0-Sieg der Gastgeber, die in Sachen Einstellung und Siegeswillen an diesem Tag besser waren. Für unser Team ist das Ende der oben angeführten Erfolgsserie kein Beinbruch, Rückschläge gehören zum Fussball dazu und es bleibt die Hoffnung, dass einige Spieler und auch der Trainer aus diesem Spiel ihre Lehren ziehen! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Serdar Yilmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Faisal Baliz (ab 60. Aspart Qaderi), Salih Yilmaz, Fatih Calgan, Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov (ab 80. Juliano Ebel). Zu den Bildern des Spiels!

23.02.2014: SV Diez-Freiendiez VfL Eschhofen 0:3 (0:1)

Lange mitgehalten, Chancen nicht genutzt , am Ende zu hoch verloren!

Die Aufstellung: Heiko Sukdolak (ab 46.Oktay Turan), Kevin Biehl (ab 80. Ismail Cigci), Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo, Juliano Ebel (65. Yusuf Akbas), Rouslan Guiliazov, Yusuf Simsek, Fatih Calgan (ab 75. Florian Ahr). Trikotwäsche: Cihad Yorulmaz Zu den Bildern des Spiels!

09.02.2014:

SV Diez-Freiendiez – SG Heringen/Mensfelden 8:2 (2:0)

Nach der Pause brachen alle Dämme!

Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Albert Krasniqi, Bekim Gashi (ab 46.Rouslan Guiliazov), Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker (ab 73. Kevin Weber), Salam Esho Somo, Salih Yilmaz, Serdar Yilmaz, Yusuf Simsek (ab 84. Michael Beckers), Fatih Calgan (ab 70. Aspart Qaderi). Trikotwäsche: Albert Krasniqi. Zu den Bildern des Spiels!

09.02.2014: SV Diez-Freiendiez II – SG Heringen/Mensfelden II 3:1 (1:0)

In der Schlussphase belohnt sich unsere 2.Mannschaft für ihr engagiertes Spiel!

Die Aufstellung: Oktay Turan, Timo Schmunk, Katip Izgi (ab 62. Ismail Cigci), Kevin Weber, Aspart Qaderi, Juliano Ebel (ab 38. Marcel Achenbach), Michael Hummernick, Ismail Cigci (ab 46. Darko Dotlic), Michael Peters, Yusuf Akbas, Dennis Hochmann (ab 46.Fidan Zekaj ab 65.Michael Beckers). Betreuer: Markus Scherer, Trikotwäsche Aspart Qaderi. Zu den Bildern des Spiels!

02.02.2014: SG Villmar/Aumenau – SV Diez-Freiendiez 0:3 (0:1)

Guter Auftakt unserer 2.Mannschaft in Aumenau!

Die Aufstellung: Oktay Turan, Timo Schmunk (46.Katip Izgi), Kevin Biehl, Aziz Agman, Marcel Achenbach (ab 60. Juliano Ebel), Juliano Ebel (ab 20. Aspart Qaderi), Salih Yilmaz (ab 70. Arif Temel), Ismail Cigci (ab 80.Michael Beckers), Cihad Yorulmaz, Arif Temel (ab 46.Fidan Zekaj), Fatih Calgan (ab 73. Timo Schmunk).Betreuer: Markus Scherer, Trikotwäsche Marcel Achenbach. Zu den Bildern des Spiels!

31.01.2014: SV Diez-Freiendiez TSG Oberbrechen 3:2 (1:2)

Erster Sieg des Jahres nach intensivem Spiel!

Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Albert Krasniqi, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo (ab 46. Fatih Calgan),Serdar Yilmaz, Salih Yilmaz, Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov (62. Dennis Hochmann, ab 73.Timo Schmunk).

25.01.2014: SV Diez-Freiendiez SV Wilsenroth 2:2 (1:0)

Gerechtes Unentschieden im ersten Testspiel!

Gegen die kampf- und laufstarken Gäste aus dem Westerwald entwickelte sich ein ausgeglichene Partie mit einigen Torchancen auf beiden Seiten. Den Führungstreffer für unser Team markierte in den 28.Minute Selim Yilmaz mit einem Schuss in den Winkel aus 18 Metern, zuvor hatte er sich den energisch den Ball zurück erkämpft. Bis zur Pause blieb es bei diesem Spielstand. Im 2.Spielabschnitt konnten die Gäste mit einem Doppelschlag die Führung erzielen. Ein schöner Weitschuss von Miguel Coutinho (52.) nach Eckball brachte den Ausgleich, kurz darauf war Fatih Disbudak (54.) mit dem Kopf zur Stelle und erzielte die Gästeführung. Ein umstrittener indirekter Freistoß von Andi Wiediker kurz auf Dennis Hochmann gespielt, brachte in der 57. Minute den Ausgleich für unser Team! Bis zum Schlusspfiff bemühten sich beide Mannschaft um weitere Treffer doch es blieb bei einem leistungsgerechten Remis! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Biehl (ab 60. Florian Ahr), Bekim Gashi, Engin Dündar (ab 46. Arif Temel), Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo, Albert Krasniqi, Dennis Hochmann (ab 60. Timo Schmunk), Yusuf Akbas (ab 60. Juliano Ebel), Rouslan Guiliazov. Zu den Bildern des Spiels!

01.12.2013: SV Diez-Freiendiez - SG Birlenbach II 6:1 (3:0)

Klare Sache im letzten Spiel des Jahres!!

Im letzten Spiel des Jahres gegen den Nachbarn aus Birlenbach wollte unsere Mannschaft nochmal zeigen was in ihr steckt, diese Übung gelang eindrucksvoll! Nach knapp einer Stunde stand es nach Treffern von Rouslan Guiliazov (8.), Cihad Yorulmaz (20.), Andreas Wiediker (42.,55.), Yusuf Simsek (60.), und Salih Yilmaz (62.) 6:0 für unsere Mannschaft! Bissig, laufstark und kombinationssicher zeigte sich unsere Mannschaft in der ersten Stunde dieses Spiels und konnte ihre Serie ungeschlagener Spiele (5 Siege 2 Unentschieden) ausbauen. In der letzten halben Stunde nahm unser Team einen Gang raus und die Gäste konnten in der Schlussminute durch einen Foulelfmater noch den Ehrentreffer erzielen. Nach diesem Spiel rangiert unser Team als bester Aufsteiger mit 24 Punkten auf dem 5. Platz der Kreisliga B Rhein-Lahn! Die Aufstellung: Darko Dotlic, Kevin Weber, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo, Salih Yilmaz (ab 69. Dennis Hochmann), Serdar Yilmaz (ab 76. Engin Dündar), Yusuf Simsek (ab 72. Yusuf Akbas), Rouslan Guiliazov. Zu den Bildern des Spiels!

24.11.2013: TuS Weinähr SV Diez-Freiendiez 2:2 (0:1)

Gut gespielt, aber leider nicht gewonnen!

Bei kühl-nasser Witterung gab unsere Mannschaft im Gelbachtal ihre Visitenkarte ab. Über weite Strecken des Spiels dominierte unsere Mannschaft das Spiel und ging in der 13.Minute mit 0:1 durch einen Kopfball von Salam Esho Somo nach Flanke des sehr eifrigen Salih Yilmaz in Führung.In der Folgezeit versäumten die Kicker in "Grün" die Führung auszubauen, erst im 2.Spielabschnitt konnte Yusuf Simsek in der 55. Minute den lange überfälligen zweiten Treffer markieren. Doch die Gastgeber wehrten sich ihrer Haut und profitierten in der 58. Minuten von dem einzigen Fehler unseres ansonsten sehr gut spielenden Aushilfstorhüters Darko Dotlic. Er bekam einen hohen Flankenball nicht richtig zu packen und ein Stürmer der Gastgeber bedankte sich mit dem 1:2 (58.). In der Folgezeit entwickelte, sich auf dem immer matschiger werdenden Platz, ein offener Schlagabtausch mit vielen guten Torgelegenheiten für unser Team. Der 3. Treffer wollte einfach nicht fallen, ganz im Gegenteil, kurz vor Schluss nutzte ein Weinährer das ungeschickte Zweikampfverhalten eines Diez-Freiendiezer Abwehrspielers und der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Unhaltbar lag wenig später der Ball zum 2:2 (90.) in den Maschen. Im direkten Gegenzug hatte Salih Yilmaz den Siegtreffer auf dem Fuss, doch der gute Weinährer Keeper parierte großartig! Nach dem Schlusspfiff verließen unsere Spieler mit gesenkten Köpfen den Platz, dieser Punktverlust fühlte sich wie eine Niederlage an! Die Aufstellung: Darko Dotlic, Kevin Weber, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo, Salih Yilmaz, Serdar Yilmaz, Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov (ab 80.Stefan Lorenz). Zu den Bildern des Spiels!

20.11.2013: SG Arzbach/Kemmenau SV Diez-Freiendiez 7:1 (1:0)

"Metzgerfahrt" nach Arzbach - Pokalaus nach 1:7-Schlappe!

80 Kilometer hin und zurück, alle 10 Kilometer ein Tor und dazu noch eine überflüssige rote Karte für Heiko Sukdolak, so lautet die Bilanz des Kreispokalspiels am gestrigen Abend auf dem schwummerig beleuchteten gut bespielbaren Hartplatz in Arzbach. Eine Stunde konnte unsere Mannschaft die Partie ausgeglichen gestalten und erst der Treffer zum 2:0 für die Gastgeber in der 60. Spielminute ließ bei unserer Mannschaft alle Dämme brechen. Nachdem Torwart Heiko Sukdolak nach dem vierten Gegentreffer (63.) seinen Frust gegenüber den Zuschauern lautstark und undiszipliniert äußerte, schickte ihn der "wichtigste Mann des Abends", Schiedsrichter Dirk Huster mit "glatt rot"vom Feld! Mit zehn Mann und einem Feldspieler im Kasten (Fidan Zekaj) kassierte unsere Mannschaft noch drei weitere Gegentore. Den Ehrentreffer markierte Yusuf Simsek mit einem Foulelfmeter zum 1:4! Das Ausscheiden aus dem Pokalwettbewerb war zu erwarten und ist zu verschmerzen, die rote Karte nicht! Allen Spielern die trotz Arbeit, Studium, Lernstress oder anderer Verpflichtungen, die weite Fahrt auf sich genommen haben und ihre Knochen für den SV Diez-Freiendiez hingehalten haben, sei ausdrücklich gedankt! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Arif Temel (ab 54. Engin Dündar), Cihad Yorulmaz, Bekim Gashi, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Stefan Lorenz, Faisal Baliz (ab 70. Gregor Schneider), Serdar Yilmaz, Yusuf Simsek, Dennis Hochmann (ab 54. Fidan Zekaj).

17.11.2013: SV Diez-Freiendiez SG Arzbach/Kemmenau 8:2 (3:2)

Famose zweite Halbzeit führte zum Kantersieg!

Im Mai diesen Jahres standen sich beide Mannschaften im Endspiel um die Kreismeisterschaft der Kreisliga C des Rhein-Lahn-Kreises gegenüber und Arzbach siegte damals nach Verlängerung in Attenhausen mit 3:2! Sechs Spieler der seinerzeit unterlegenen Mannschaft standen beim SV noch auf dem Feld und diesmal entwickelte sich auf heimischen Platz ein denkwürdiges Spiel..... Die Gäste trumpften in der Anfangsphase groß auf und brachten die Abwehr des SV Diez-Freiendiez mehrfach in große Verlegenheiten. Der Führungstreffer fiel daher auch nicht überraschend, bereits in der 12.Minute. Unsere Mannschaft kam nicht in die Zweikämpfe und phasenweise rannten die "Grünen" ständig hinterher. Der Spielaufbau erfolgte nur mit langen Bällen, die eine leichte Beute für die Arzbacher Abwehr waren. Der erste schnell vorgetragene Angriff unserer Mannschaft über Yusuf Simsek, der Salih Yilmaz einsetzte, brachte in der 20.Minute den Ausgleich durch einen schönen Heber! Dieser Treffer beflügelte die Mannen in "Grün" und unser Team bekam das Spiel besser in den Griff. Um so ärgerlicher der erneute Rückstand nach einem unbedrängten Weitschuss aus fast 30 Metern (34.)! Doch im direkten Gegenzug konnte Rouslan Guiliazov nach Vorarbeit von Yusuf Simsek und Selim Yilmaz den Ausgleich (35.) erzielen. Unsere Mannschaft spielte jetzt aggressiver und setzte die Gäste frühzeitig unter Druck, so dass weitere Chancen herausgespielt werden konnten. Andreas Wiediker scheiterte in der 38. Minute alleine vor dem Tor am Gästetorwart, Salih Yilmaz vergab in der 42. Minute eine 100%ige Gelegenheit als er völlig freistehend über den Kasten zielte! So war es in der 44.Minute Andreas Wiediker vorbehalten, den 3:2-Führungstreffer zu erzielen nachdem ihn Selim Yilmaz herrlich freigespielt hatte. In der 2.Halbzeit spielte nur noch der SV Diez-Freiendiez! Bissig, zweikampf- und laufstark, aber auch mit feinem Passspiel wurde der Gast niedergespielt! In der 54.Minute stürmte Salih Yilmaz auf der linken Aussenbahn davon, seine Flanke kann Salam Esho am langen Pfosten zurück in die Mitte spielen, wo Rouslan Guiliazov zum 4:2 einnetzt! Das gleiche Bild in der 65. Minute, wieder kommt Salih Yilmaz zum Flanken, diesmal verwertet Rouslan Guiliazov direkt zum 5:2! Die ganze Mannschaft lässt Ball und Gegner laufen und nach einem Zusammenspiel von Serdar und Selim Yilmaz, kann Yusuf Simsek in der 67. Minute den nächsten Treffer zum 6:2 erzielen. Das 7:2 entspringt einem "Traumpass" von Yusuf Simsek, der Andreas Wiediker in Szene setzt und dieser markiert mit einem Drehschuss (69.) den nächsten Treffer! Den Schlusspunkt unter diese wirklich tolle 2.Halbzeit setzte der eingewechselte Fatih Calgan der nach Vorarbeit von Bekim Gashi und Andreas Wiediker wenig Mühe hatte, den Endstand (82.) von 8:2 zu erzielen! Unsere Mannschaft bot den zahlreichen Zuschauern, eine vor allem in der 2.Halbzeit famose Leistung und konnte sich in der Tabelle weiter verbessern! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo, Salih Yilmaz (ab 75. Stefan Lorenz), Serdar Yilmaz, Yusuf Simsek (ab 77. Fatih Calgan), Rouslan Guiliazov (ab 73. Yusuf Akbas). Zu den Bildern des Spiels!

15.11.2013: SV Diez-Freiendiez II - TuS Holzhausen II 2:3 (1:3)

Eine gute Halbzeit reichte nicht, Pokalaus für die 2.Mannschaft!

Im vorverlegten Pokalspiel gegen den C-Ligisten aus Holzhausen musste unsere 2.Mannschaft den Ausfall einiger wichtiger Spieler verkraften. Dennoch erwischte man einen guten Start ins Spiel und ging nach einem schönen Weitschuss von Juliano Ebel bereits in der 8. Minute in Führung. Doch diese Führung beflügelte nur die Gäste, die durch ihre schnelle Aussenspieler ein ums andere Mal gefährlich vor dem Diez-Freiendiezer Tor auftauchten. Das Defensivverhalten unserer Mannschaft war nicht ausreichend um die Gäste in Schach zu halten. Ein Foulelfmeter in der 23. Minute und weitere Treffer in der 42. und 45.Minute führten zum 1:3-Halbzeitstand für den Gast! In der Pause erfolgte ein deutlicher Weckruf und im 2.Spielabschnitt zeigte unsere 2.Mannschaft was in ihr steckt. Mehrfach tauchten unsere Spieler im Strafraum des Gastes auf, einige gute Torchancen waren zu verzeichnen. Der eingewechselte Faisal Baliz sorgte im Angriff für viel Schwung, so dass in der 57. Minute Yusuf Akbas nach Zuspiel von Sergej Wegner, den Anschlusstreffer erzielen konnte. Unsere Mannschaft blieb am Drücker, der Gast versuchte nur noch das Ergebnis über die Zeit zu bringen. Zweimal hätte Schiedsrichter Bück Elfmeter pfeifen können, doch da unsere Spieler nicht zu Boden gingen, blieb die Pfeife stumm. (Nach dem Spiel erklärte der Schiedsrichter, "wenn er fällt dann hätte ich Elfmeter gegeben!"). Schlussendlich konnte unsere Mannschaft den verdienten Ausgleichstreffer nicht mehr erzielen, doch hat die Mannschaft nach der Pause viel Moral gezeigt und sich ein Riesenkompliment für die gezeigte Leistung verdient. Hervorzuheben ist die Leistung von Darko Dotlic, der den früh verletzten Keeper Oktay Turan im Tor hervorragend vertrat! Die Aufstellung: Oktay Turan (ab 30.Darko Dotlic), Engin Dündar, Arif Temel, Stefan Lorenz, Kai Gasteyer, Sergej Wegner, Elvis Vajushi, Gregor Schneider (ab 55. Faisal Baliz), Dennis Hochmann, Yusuf Akbas, Juliano Ebel (ab 80. Michael Hummernick).

10.11.2013: SV Braubach – SV Diez-Freiendiez 1:1 (1:1)

Auf Braubacher Seenplatte verdient einen Punkt erkämpft!

Nach langer Fahrt durch heftigen Regen fanden unsere Kicker unweit der Marksburg, einen von Pfützen übersäten unebenen Hartplatz vor. Unter der guten und aufmerksamen Leitung von Schiedsrichter Bernhard Lichtenberg (Spay) entwickelte sich ein umkämpftes Spiel in dem sich nach ausgeglichener Anfangsphase unsere Mannschaft spielerische Vorteile verschaffen konnte. In der 21.Minute fiel der Führungstreffer durch ein Eigentor, zuvor hatte Selim Yilmaz einen  Querschläger im Strafraum der Gastgeber provoziert. Im Anschluss versäumte unsere Mannschaft einen weiteren Treffer nachzulegen, so dass die Gastgeber kurz vor dem Pausenpfiff, nach einem Eckball den Ausgleich erzielen konnten. In der 2.Halbzeit drückten die Hausherren auf das 2.Tor, doch die Abwehr um Keeper Heiko Sukdolak und Cihad Yorulmaz stand sicher und in der Schlussphase hatte unsere Mannschaft mit einem Pfostenschuss von Rouslan Guiliazov die Chance selbst den Siegtreffer zu erzielen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung von der „1 bis zur 14“ nahm der SV Diez-Freiendiez verdient 1 Punkt mit nach Hause! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo (ab 85. Elvis Vajushi), Salih Yilmaz, Serdar Yilmaz, Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov (ab 80. Dennis Hochmann). Mit im Kader aber ohne Einsatz Engin Dündar, Danke! Zu den Bildern des Spiels!

03.11.2013: SV Diez-Freiendiez – SG Lierschied 3:1 (3:0)

Gute erste Halbzeit reichte zum Sieg!

Gegen die Kombinierten wollte unsere Mannschaft weitere wichtige Punkte erkämpfen, daher bestimmten die Männer in Blau von Beginn an das Geschehen. Zwei erste Torchancen (21. und 26.) durch Rouslan Guiliazov blieben noch ungenutzt. Nach einem Freistoss von Yusuf Simsek, setzte Salih Yilmaz auf der Aussenseite entschlossen nach und die Hereingabe verwertete Andreas Wiediker mit einer Direktabnahme in 29.Minute zum 1:0! Jetzt spielte unsere Mannschaft hoch überlegen, Yusuf Simsek scheiterte mit einem Flachschuss (34.) am Gästekeeper!  Besser machte es Rouslan Guiliazov der in der 37.Minute einen Steilpass von Andreas Wiediker direkt am Torwart vorbei zum 2:0 einsenden konnte! Nach einem Handspiel im Strafraum und anschließendem Elfmeter (42.) von Yusuf Simsek stand es zur Pause 3:0 für den SV Diez-Freiendiez! Im 2.Spielabschnitt tat unsere Mannschaft zu wenig und dadurch kamen die nie aufsteckenden Gäste noch mal ins Spiel. Nach dem Anschlusstreffer in der 60. Minute drohte die Partie unserer Mannschaft aus den Händen zu gleiten. Mit etwas Glück und Geschick überstand unsere Mannschaft die Drangphase der Gäste ohne weiteres Gegentor. Der eingewechselte Yusuf Akbas hatte mit einem gut getretenen Eckball und mit einem Alleingang kurz vor Spielende, Gelegenheiten den Spielstand zu erhöhen. Schlussendlich gewann unsere Mannschaft verdient auf Grund der starken Schlussviertelstunde im ersten Spielabschnitt! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo (ab 62. Yusuf Akbas), Salih Yilmaz, Serdar Yilmaz, Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov (ab 85. Stefan Lorenz). Christopher Scherer war noch im Kader, kam aber nicht zum Einsatz, Danke! Zum Spielbericht der Rhein-Lahn-Zeitung! Zu den Bildern des Spiels!

03.11.2013: SV Diez-Freiendiez II - SV Allendorf-Berghausen 1:4 (1:2)

Spitzenspiel entscheidet sich erst in der Schlussphase!

Im Spitzenspiel der Kreisliga D Rhein-Lahn Ost musste unsere Mannschaft auf den verletzten Stammkeeper Oktay Turan und auf Abwehrchef Aziz Agman verzichten. Entsprechend verhalten ging unsere Mannschaft in das Spiel, zumal der böige Wind alle Akteure vor Probleme stellte. In der 7.Minute konnte Dennis Hochmann  seine tolle Schusstechnik unter Beweis stellen, sein Volleyschuss aus mehr als 25 Metern landete unhaltbar im Gästetor zur überraschenden Führung für unser Team! Die Gäste ließen sich durch den Rückstand nicht aus dem Konzept bringen. Kampfstark, mit schnell und präzise vorgetragenen Angriffen erzielten sie bereits in der 10.Minute den Ausgleichstreffer! Unsere Mannschaft tat sich schwer und versuchte zumindest kämpferisch dagegen zu halten. Im Spiel nach vorne ging nur wenig, vor allem läuferisch war unser Team deutlich unterlegen. In der 34.Minute konnte Allendorf die Führung erzielen, nachdem ein hoher Ball nicht geklärt werden konnte. Auch nach der Pause dominierte Allendorf das Geschehen, in der Schlussphase kamen einige Härten und Hektik ins Spiel, so dass der etwas zögerlich agierende Schiedsrichter Löhle mehrfach gelbe Karten zückte. Unsere Mannschaft versuchte nochmal alles und nach einem tollen Solo von Michael Peters hatte der freistehende Stefan Lorenz den Ausgleich auf dem Fuss, doch sein Schuss ging in der 82. Minute nur an den Pfosten. Im Gegenzug, bei aufgerückter Abwehr, konnten die Gäste mit dem 1:3 die Entscheidung (83.) herbeiführen. Wenig später ließ der Gast, gegen unsere nun aufsteckende Mannschaft, noch das 1:4 folgen (85.). Für unsere Mannschaft eine schmerzhafte aber verdiente Niederlage, die zum Ende zu hoch ausfiel! Kader: Timo Schmunk, Engin Dündar, Sergej Wegner, Elvis Vajushi, Marcel Achenbach, Arif Temel, Dennis Hochmann, Michael Peters, Gregor Schneider, Aspart Qaderi, Christopher Scherer, Stefan Lorenz, Kai Gasteyer, Fidan Zekaj. Zu den Bildern des Spiels!

27.10.2013: TuS Hahnstätten – SV Diez-Freiendiez 1:2 (0:0)

Überraschung auf dem Heideberg, der SV schlägt den Tabellenführer!

Der Kirmessonntag in Freiendiez hat seine eigenen Gesetze! 2011 erwartete unsere Mannschaft den Tabellenführer aus Heistenbach und siegte mit 2:1. 2012 ging es wieder in einem Heimspiel gegen den Tabellenführer, diesmal aus Altendiez, mit 4:1 wurde auch dieser Gegner geschlagen. Jetzt musste unsere Mannschaft diese Serie auswärts fortsetzen und reiste zum Tabellenführer der Kreisliga B, den TuS Hahnstätten. Trotz zuvor orkanartiger Regenfälle war der Hartplatz am Heideberg gut bespielbar und unter der umsichtigen Leitung von Schiedsrichter Horst Königstein entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der sich beide Mannschaften nichts schenkten. Chancen gab es hüben wie drüben, in der 10.Minute dribbelte sich Rouslan Guiliazov in den gegnerischen Strafraum, sein Abschluss war aber zu schwach und landete in den Armen des Torhüters. In der 16.Minute musste sich Keeper Heiko Sukdolak bei einem Weitschuss der Gastgeber gewaltig strecken um ein Gegentor zu verhindern. In der Folgezeit kämpfte unser Team mehr gegen den Wind als gegen die Hausherren. Ein, ums andere Mal, landeten die Abschläge beim Gegner doch dieser konnte keinen Vorteil daraus schlagen! Nur in der  37.Minute bot sich einem Hahnstättener Angreifer eine gute Torgelegenheit, die aber ebenso ungenutzt blieb wie wenig später auf der anderen Seite ein Abschluss von Rouslan Guiliazov, der vom gut herauslaufenden gegnerischen Torwart vereitelt wurde. Nach der Pause konnte sich unsere Mannschaft mit dem Wind im Rücken Vorteile verschaffen und kam durch Weitschüsse von Andreas Wiediker und Serdar Yilmaz zu Torgelegenheiten. Das Spiel wogte hin und her, wobei der SV leicht feldüberlegen war. Beim Tabellenführer machte sich bereits Frust breit und ein Akteur der Hahnstättener wurde wegen einer Unsportlichkeit mit gelb-rot vom guten Schiedsrichter, des Feldes verwiesen. In Überzahl und mit zwei frischen Spielern wollte der SV Diez-Freiendiez den Sieg herbeiführen. Doch auf einmal führte der Tabellenführer. Dem Torjäger der Gastgeber Kevin Grasso, boten sich ungewohnte Räume und diese nutzte er zum schmeichelhaften Führungstreffer (80.). Wütende Gegenangriffe unserer Mannschaft folgten und die Gastgeber wurden in ihrer Hälfte eingeschnürt. Ein Foul an Rouslan Guiliazov wurde mit einem Freistoss geahndet, dieser landet an der Querlatte, der Abpraller wurde von Guiliazov zu Serdar Yilmaz gespielt und dieser konnte den Ausgleich erzielen (88.)! Kurz darauf ähnliche Situation, Foul an Guiliazov, Freistoss Akbas, zu kurze Abwehr des Torhüters und wieder ist Serdar Yilmaz zur Stelle und erzielte in der Schlussminute den verdienten Siegtreffer für unsere Mannschaft! Mit diesem Erfolg konnte unsere 1.Mannschaft ihre Siegesserie am Kirmeswochenende gegen die Tabellenführer fortsetzen!! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo (ab 75. Fatih Calgan (ab 84. Stefan Lorenz), Salih Yilmaz (ab 75.Yusuf Akbas), Serdar Yilmaz, Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov. Zu den Bildern des Spiels!

27.10.2013: SV Eppenrod II - SV Diez-Freiendiez II 1:2
GUT-BESSER-AM BESTEN: 1. Halbzeit (nach anfänglichen Schwierigkeiten): gut, 2. Halbzeit: besser, 3. Halbzeit: am besten!
So läuft das manchmal im Fussball: da kommen wir 20 Minuten überhaupt nicht ins Spiel, haben unzählige Eckbälle und Freistöße gegen uns und führen dann doch mit 1:0. Mit dem ersten vernünftigen Angriff, der mit einem Freistoß 20 Meter vor dem Tor endete, erzielte Christopher Scherer mit einem Linksschuß in den rechten Winkel das 1:0. Ein Traumtor, dass, sind wir ehrlich, bis dato das Spiel auf den Kopf drehte.
Erst danach nahmen wir auch am Spiel teil und verdienten uns bis zur Pause diese knappe Führung durch mehr Initiative.
Was in der ersten Halbzeit selten klappte, wurde durch die Einwechselung von Dennis Hochmann schlagartig besser. Dennis konnte die zugespielten Bälle verarbeiten, behaupten und dann auf die nachrückenden Stürmer verteilen oder selbst den Abschluss suchen. Arif Temel und Engin Dündar wurden zunehmend sicherer. Arif war bei vielen hohen Bällen der Fels in der Brandung. Gregor Schneider, Marcel Achenbach und Christopher Scherer wurden im Spielverlauf immer besser und trugen ebenfalls dazu bei, dass einige gute Torchancen herausgespielt wurden.
Dennoch fiel das Tor zunächst auf der anderen Seite. Nach einem Fehler im Aufbauspiel kamen wir nicht schnell genug zurück und mussten uns durch einen Konter mit abschließendem 16-Meter-Flachschuß ins linke Eck über den 1:1 Ausgleichstreffer ärgern. Das Spiel drohte zu kippen, doch Okaty Turan verhinderte mit 3 tollen Paraden einen Rückstand. Als dann aber der Regen mit starken Windböen einsetze, wurden wir zunehmend stärker und drängten auf den Siegtreffer. Nachdem zuerst Dennis und dann Gregor mit tollen Alleingängen am Gästetorwart scheiterten, bereitete Gregor mit einem entschlossenen Angriff über die rechte Seite und einem präzisen Querpass auf den mitgelaufenen Sergej Wegner den vielumjubelten Führungstreffer vor. Sergej war in Mittelstürmermanier genau in die richtige Lücke gestossen und wuchtete den Ball über die Linie.
Der Auswärtssieg und damit der 7. Saisonsieg im 10. Spiel war geschafft. Somit haben wir uns erneut ein Spitzenspiel (Sonntag, 03.11, 12.15 Uhr am Wirt) gegen den SV Allendorf-Berghausen verdient. Mit einem Sieg am kommenden Sonntag würden wir nicht nur die Hinspielniederlage kompensieren, sondern uns auch eine sehr gute Ausgangsposition für die restlichen Spiele im neuen Jahr schaffen, um unser Ziel zu erreichen, weiter oben mit zu mischen.
Ach ja: da war noch was: in Diez-Freiendiez am Wirt angekommen, wurde auf dem Kirmesplatz kräftig gefeiert. Als unsere 1. Mannschaft mit einem Auswärtssieg beim Tabellenführer geschlossen am Wirt ankam, wurde sie von uns gebührend empfangen. Ein netter Spätnachmittag im Herbst 2013 nahm seinen Lauf...
 
Kader:Oktay Turan, Engin Dündar, Aziz Agman, Sergej Wegner, Elvis Vajushi, Marcel Achenbach, Arif Temel, Dennis Hochmann, Michael Peters, Gregor Schneider, Sascha Hess, Timo Schmunk, Christopher Scherer, Kai Gasteyer Bericht: Michael Peters Zu den Bildern des Spiels!

20.10.2013: Starke Mannschaftsleistung bringt verdienten Heimsieg!

SV Diez-Freiendiez – SG Osterspai II 3:1 (2:0)

Nach vier Niederlagen in Folge stand unsere Mannschaft im Spiel gegen die Reservisten der SG vom Rhein unter Zugzwang! Entsprechend motiviert nahm unsere Mannschaft das Heft in die Hand und hatte bereits in der 3.Minute nach einem Eckball von Yusuf Akbas die erste gute Torgelegenheit zu verzeichnen, als der Ball gegen den Außenpfosten knallte. Der Führungstreffer in der 13. Minute resultierte ebenfalls aus einem Eckball von Yusuf Akbas, der scharf an den kurzen Pfosten getretene Ball wurde mit Hilfe des Gästekeepers zur  Führung ins Tor befördert! Unsere Mannschaft kontrollierte das Spiel und kam zu weiteren Chancen durch Selim Yilmaz (15.) der knapp verzog, Yusuf Simsek (24.) der mit einem fulminanten Weitschuss ebenso am Gästekeeper scheiterte wie wenig später Rouslan Guiliazov (25.). Die Gäste kamen in der Folge etwas besser ins Spiel, Torchancen sprangen gegen eine aufmerksame Diez-Freiendiezer Abwehr nicht heraus. Kurz vor der Pause, setzte Yusuf Akbas energisch seinen Gegenspieler unter Druck, erkämpfte den Ball und flankte auf seinen Sturmkollegen Rouslan Guiliazov, der im zweiten Versuch den Ball zum 2:0-Halbzeitstand in die Maschen drosch! Nach der Pause war kurzzeitig ein Aufbäumen der Gäste erkennbar, die mutiger in die Zweikämpfe gingen, aber keine Torchancen erspielen konnten. In der 65. Minute hatte erneut Rouslan Guiliazov nach guter Vorarbeit von Yusuf Akbas die Entscheidung auf dem Fuss, doch er verpasste den Ball nur knapp! In der 74. Minute machte er es besser ein tiefes Zuspiel von Bekim Gashi verwertete er mit einem plazierten Flachschuss zum zwischenzeitlichen 3:0! Die Gäste steckten nicht auf und kamen mit ihrem ersten wirklich gefährlichen Torschuss zum Ehrentreffer in der 84. Minute! Salih Yilmaz und der eingewechselte Christopher Scherer hatten für den SV noch zwei weitere hochkarätige Torchancen auf dem Fuss, Yilmaz scheiterte am guten Gästetorwart und Scherer wurde kurz vor dem Abschluss entscheidend behindert. Am verdienten Sieg des SV Diez-Freiendiez änderte sich nichts mehr, läuferisch und kämpferisch bot unser Team eine gute Leistung auf die aufgebaut werden kann! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Kevin Weber, Cihad Yorulmaz, Serdar Yilmaz, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo (ab 80. Stefan Lorenz), Salih Yilmaz, Yusuf Akbas (ab 72. Marcel Achenbach) Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov (ab 76. Christopher Scherer).

Die Spieler in der Einzelkritik:

Heiko Sukdolak: Hielt was zu halten war, keine Chance beim Gegentor, kleine Schwächen bei zwei Spieleröffnungen!

Bekim Gashi: Der Kapitän geht immer voran, motiviert, kämpft, macht seine Fehler, spielt für das Team, tolle Vorlage zum dritten Treffer!

Kevin Weber: Wenn er unauffällig spielt ist er gut, er war unauffällig!

Cihad Yorulmaz: Ein ruhiger, sachlicher Vortrag, technisch gut, Klasseleistung als Abwehrchef!

Serdar Yilmaz: Läuferisch und kämpferisch absolut top! Ließ das Mittelfeld des Gegners nicht zur Entfaltung kommen!

Selim Yilmaz: Dynamisch, stets präsent arbeitete er der Offensive zu!

Salam Esho Somo: Seit langer Zeit mal wieder auf seiner angestammten Position, machte viel Druck und ließ nach hinten nichts zu!

Salih Yilmaz: Beschäftigte die gegnerische Defensive eins ums andere Mal, im Abschluss ohne Glück!

Yusuf Akbas: Kämpferisch stark verbessert bereitete er zwei Treffer vor!

Yusuf Simsek: War überall zu finden, arbeitete viel nach hinten, nach vorne mit viel Ideen und sehr spielfreudig, eines seiner besten Spiele für den SV!

Rouslan Guiliazov: Wendig, trickreich, ging er dahin wo es weh tut und erzielte zwei Tore, Mann des Tages!

Marcel Achenbach: Tat sich schwer ins Spiel zu kommen, muss an seinem Zweikampfverhalten arbeiten!

Christopher Scherer: War bemüht und hatte noch eine gute Torchance!

Stefan Lorenz: Hatte bei seinem Kurzeinsatz noch einige Ballkontakte und knüpfte an die gute Vorstellung in der 2.Mannschaft an!

Zu den Bildern des Spiels!

Auch in der Höhe verdienter Heimsieg - zu viele vergebene Torchancen in Halbzeit 1!

20.10.2013: SV Diez-Freiendiez II - TuS Niederneisen II 5:1 (1:0)

Nach der sehr ärgerlichen Niederlage gegen Berndroth in der Vorwoche und dem damit verbundenen Verlust der Tabellenführung, wollten wir im Heimspiel gegen den TuS Niederneisen II mit einem Sieg unbedingt den Kontakt zur Tabellenspitze halten. Mit großem Engagement begannen wir das Spiel und konnten bereits nach 2 Minuten mit 1:0 in Führung gehen, als Stefan Lorenz von Michael Peters über rechts außen in Szene gesetzt und Stefans scharf hereingespielte Flanke von einem Gästespieler ins eigene Tor befördert wurde. Ein Auftakt nach Maß und wir erspielten uns daraufhin weitere Torchancen. Es wurden viele Angriffe sehr ordentlich über die Außenbahnen gespielt, doch in der Mitte war es schwer, in einer dicht gestaffelten Gästeabwehr die Lücke zu finden. Viele Großchancen wurden vergeben und so blieb es bis zur Pause beim zu niedrigen, aber hochverdienten 1:0. In der Halbzeit wurde besprochen, dass wir das Spiel weiter geduldig angehen wollen und so setzte es das Team dann auch um. Elvis Vajushi wechselte in Halbzeit zwei in die offensivere halblinke Position. Dieser Wechsel machte sich bereits nach wenigen Minuten bezahlt, als Elvis nach einem Zuspiel von Fidan Zekaj mit einem trockenen Rechtsschuß das 2:0 erzielte. Anstatt entschlossen nachzusetzen, zogen wir uns jedoch zurück, ließen den Gegner erstmals ins Spiel kommen und fingen uns prompt den Anschlußtreffer, bei dem unser Torwart Oktay Turan machtlos war. Niederneisen hatte in dieser Phase mehr vom Spiel und Oktay verhinderte mit guten Paraden Schlimmeres.
Nach 10 viel zu passiven Minuten verstärkten wir wieder unsere Angriffsbemühungen und Elvis stellte mit seinem 2. Treffer den Zwei-Tore-Abstand wieder her, in dem er von links kommend einen Gegenspieler austanzte, nach innen zog und mit seinem starken rechten Fuß unhaltbar für den Gästekeeper einschoß. Als 2 Minuten später Timo Schmunk mit einem platzierten Flachschuß das 4:1 erziele, war das Spiel entschieden. In der Schlussminute krönte Elvis seine starke 2. Halbzeit mit einem sauberen Zuspiel auf Kai Gasteyer, der überlegt mit der Innenseite den 5:1 Endstand erzielte. Zu erwähnen sei noch die unnötige gelb-rote Karte für Fidan Zekaj, der durch 2-maliges Meckern das Spiel frühzeitig beenden musste. Fazit: alles in allem ein auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg, der durch die Vielzahl vergebener Chancen in der ersten Halbzeit hätte höher ausfallen müssen. Doch auch für dieses 5:1 gab es 3 Punkte und so führen wir nach 9 Spieltagen mit 19 Punkten wieder die Tabelle an.
Kader: Oktay Turan, Engin Dündar, Aziz Agman, Sergej Wegner, Elvis Vajushi, Arif Temel, Dennis Hochmann, Michael Peters, Gregor Schneider, Stefan Lorenz, Timo Schmunk, Christopher Scherer, Fidan Zekaj, Kai Gasteyer
Vorschau: ein schweres Auswärtsspiel in Eppenrod (27.10.2013) steht uns bevor. Um in der Tabelle oben zu bleiben, benötigen wir einen Auswärtssieg, um dann im letzten Punktspiel in diesem Jahr im Heimspiel gegen Allendorf (03.11.2013) aus einer guten Serie eine sehr gute Serie zu machen!
Abschließend haben wir im Pokalheimspiel gegen Holzhausen II (17.11.2013) die Möglichkeit, mit einem Sieg gegen den C-Ligisten ins Pokalviertelfinale einzuziehen. Spielbericht: Michael Peters Zu den Bildern des Spiels!

13.10.2013: TuS Heistenbach – SV Diez-Freiendiez 1:0 (0:0)

Schwach gespielt, verdient verloren!

Gegen den Tabellenletzten aus dem Nachbardorf blieb unsere Mannschaft über die gesamte Spielzeit seltsam blass. Obwohl sich alle vor dem Spiel viel vorgenommen hatten, spielte im 1.Spielabschnitt nur der Gastgeber! Einzige Ausnahme war ein Freistoß von Yusuf Akbas aus 30 Metern, den der Heistenbacher Torwart in der 2.Minute zur Ecke lenkte. Im Anschluss konnte sich Heistenbach durch großen Einsatz Feldvorteile verschaffen, zwang unsere Mannschaft ein ums andere Mal in Fehler und war nach Eckstössen sehr gefährlich. Das es zur Pause torlos stand war aus Gästesicht glücklich. Im 2.Spielabschnitt konnte unsere Mannschaft sich zu Beginn besser in Szene setzen und Chancen durch Yusuf Akbas und Serdar Yilmaz heraus arbeiten. Die Entscheidung fiel dann aber wie schon so oft in dieser Saison, auf der anderen Seite! Ein böser Ballverlust am Mittelkreis öffnete den Heistenbachern in der Offensive Räume, der Ball prallt an den Pfosten und im Nachschuss ist Schmid zur Stelle und erzielt den einzigen Treffer des Tages (58.)!  Im Anschluss ist bei unserer Mannschaft zwar das Bemühen um den Ausgleich zu erkennen, doch zu viele Spieler spielten deutlich unter Form, so dass ausser bei einem Freistoss durch Yusuf Simsek, keine Gefahr für den 1.Heistenbacher Heimsieg drohte. Unsere Mannschaft bot eine schwache Leistung und musste eine verdiente Niederlage einstecken! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber, Bekim Gashi (ab 85. Marcel Achenbach), Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker (ab 46.Yusuf Simsek), Selim Yilmaz, Serdar Yilmaz, Salih Yilmaz, Yusuf Akbas (ab 65. Salam Esho Somo), Rouslan Guiliazov, Fatih Calgan. Zu den Bildern des Spiels!

06.10.2013 TuS Schönborn – SV Diez-Freiendiez II 1:3 (0:0)

Geschlossene Mannschaftsleistung bringt wieder die Tabellenführung - Gregor Schneider trifft wiedermal gegen seinen Lieblingsgegner doppelt!

Entgegen einigen Kritikern, die unsere 2. Mannschaft nach 2 nicht gewonnenen Spielen schon wieder auf dem absteigenden Ast sahen, haben wir durch eine engagierte Mannschaftsleistung zum dritten Mal in dieser Saison gegen Schönborn verdient gewonnen. Nach dem 2:1-Pokalsieg in Schönborn und dem 5:2-Heimsieg, folgte nun ein Auswärtssieg mit 3:1. Dieser Sieg brachte uns nicht nur wieder in die Erfolgsspur, sondern auch wieder an die Tabellenspitze zurück und ermöglicht uns am kommenden Sonntag, 13.10.2013 um 14.30 Uhr ein echtes Spitzenspiel zu Hause gegen den Tabellenzweiten Berndroth. Auf dem Asche-Platz in Schönborn fand sich unser Team von Beginn an gut zurecht und spielte aus einer verstärkten Defensive heraus sehr ordentlich nach vorne. Dabei war unser Torwart Oktay Turan bei gelegentlichen Kontern der Gastgeber ein sicherer Rückhalt und bewahrte unser Team  z.B. bei einem tückischen Aufsetzer vor einem möglichen Rückstand. Zusätzlich bereitete Oktay mit einem weiten Abschlag das 1:0 vor. Dennis Hochmann spitzelte diesen Abschlag gekonnt am gegnerischen Libero vorbei und schob diesen dann mit guter Übersicht am herauskommenden Torwart vorbei ins Tor zum verdienten Führungstreffer. Dieser Treffer gab uns weitere Sicherheit und wenig später erhöhte Gregor Schneider mit einem Kopfballtreffer nach Freistoß von Dennis auf 2:0. Somit ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit spielte unser Team unverändert weiter und versäumte es lediglich, mit dem 3. Treffer frühzeitig die Entscheidung herbei zu führen.
Als dann Aspart Qaderi und Sergej Wegner kräftemäßig das Spielfeld verlassen mussten, verloren wir auf unserer linken Abwehrseite kurzfristig den Faden und mussten den 1:2 Gegentreffer hinnehmen. Wer meinte es würde jetzt noch mal eng werden, sah sich getäuscht, denn die Mannschaft nahm sofort wieder die Initiative an sich und antwortete umgehend mit dem entscheidenden 3:1 nach einem weiteren Kopfballtreffer von Gregor Schneider auf Vorarbeit von Darko Dotlic. 
Fazit: Alles in allem eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der sich alle Spieler gegenüber dem Birlenbachspiel um 100% steigerten. Weiter so!
Aufstellung: Oktay Turan, Engin Dündar, Aziz Agman, Sergej Wegner, Darko Dotlic, Aspart Qaderi, Arif Temel, Dennis Hochmann, Michael Peters, Gregor Schneider, Sascha Hess, Timo Schmunk, Michael Hummernick, Fidan Zekaj
Vorschau: Nun gilt es am kommenden Sonntag gegen Berndroth die Tabellenführung zu verteidigen. Eine schwere Aufgabe, da Berndroth im Offensivbereich die spielstärkste Mannschaft dieser Liga stellt. Mit unserem Teamgeist werden wir jedoch eine gute Chance haben, für eine weitere Überraschung zu sorgen! Packen wir es an! Bericht: Michael Peters

06.10.2013: SV Diez-Freiendiez – TuS Niederneisen 1:2 (1:1)

Unglückliche Niederlage gegen den Tabellendritten!

Gegen den Nachbarn von der Aar fand unsere Mannschaft gut ins Spiel, ein Lattentreffer von Salih Yilmaz und eine gute Schusschance von Christopher Scherer waren die Ausbeute der Anfangsphase. Niederneisen spielte sehr defensiv und wollte erstmal die "O" halten. In der 20.Minute gingen die Gäste nach einem tollen Weitschuss überraschend in Führung. Der Ausgleich ließ aber nicht lange auf sich warten, einen Freistoß verwandelte Yusuf Simsek direkt in der 24.Minute. Unsere Mannschaft drückte auf den Führungstreffer und hatte weitere gute Torgelegenheiten durch Yusuf Akbas, Yusuf Simsek und Christopher Scherer. Auf der anderen Seite erhielten die Gäste, einen völlig überflüssigen Freistoß wegen Meckerns (Bekim Gashi) und hätten kurz vor der Pause fast noch die Führung mit einem Kopfball erzielt! In den ersten Minuten der 2.Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften, nachdem Niederneisen aber erneut durch einen Weitschuss in Führung gegangen war, sahen die Zuschauer nur noch ein Spiel auf ein Tor! Insbesondere in den letzten 10 Spielminuten brannte es des öfteren vor dem Tor der Gäste lichterloh, doch beste Gelegenheiten blieben ungenutzt. Großen Anteil hieran hatte der überragende Gästetorwart der alles hielt was auf seinen Kasten kam! Lediglich einen Schuss  von Yusuf Akbas ließ er passieren (80.) doch der Ball prallte an den Pfosten und lief dann parallel zur Torlinie bis er geklärt wurde. Auch ein Platzverweis wegen Meckerns, konnte den Gästesieg nicht verhindern. Unsere Mannschaft musste erneut erkennen, dass im Fussball die Tore entscheiden und es für schönes Spiel keine Punkte gibt! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Serdar Yilmaz, Selim Yilmaz, Fatih Calgan, Salih Yilmaz, Yusuf Akbas, Yusuf Simsek, Christoper Scherer (75. Rouslan Guiliazov) Zum Bericht der Rhein-Lahn-Zeitung! Zu den Bildern des Spiels!

30.09.2013: SV Eppenrod - SV Diez-Freiendiez 2:0 (1:0)

Lob eingeheimst, Punkte abgegeben!

In Eppenrod auf gut bespielbarem Rasenplatz konnte unsere Mannschaft sofort gegen kämpferisch auftretende Gastgeber mithalten und war spielerisch leicht überlegen, die erste Chance der Gastgeber führte nach Flanke von rechts und Direktabnahme, zur überraschenden Führung für den SV Eppenrod in der 14.Minute. In der Schlussphase der 1.Halbzeit drückte unsere Mannschaft auf den Ausgleich und kam durch Salih Yilmaz und Yusuf Akbas zu guten Gelegenheiten, die aber ungenutzt blieben. Für die 2.Halbzeit hatte sich unsere Mannschaft einiges vorgenommen und drängt sofort mit viel Einsatz auf den Ausgleich! In der 66. Minute hatten Andreas Wiediker zweimal und Bekim Gashi im Strafraum hochkarätige Schussmöglichkeiten, bei der Eppenröder Torwart glänzend reagierte und Gashi den Ball mit Vollspann über das Tor zimmerte! In der 70. Minute dachten viele der Ausgleich würde fallen, erst scheiterte Yusuf Akbas mit einem Kopfball, dann drosch Fatih Calgan den Nachschuss dem Torwart auf den Körper! Die Gastgeber verlegten sich aufs Kontern, bei einem dieser Konter verletzte sich Abwehrchef Cihad Yorulmaz bei einem Rettungsversuch und musste ausgewechselt werden (78.). Kurz darauf (84.) erzielten die Gastgeber mit einem direkt verwandelten Freistoss den Treffer zum 2:0-Endstand. Trotz deutlicher Leistungssteigerung wurde unsere Mannschaft für ihr gutes Spiel nicht belohnt! Ohne Tore keine Punkte! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz (ab 78. Albert Krasniqi), Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Serdar Yilmaz, Salih Yilmaz, Yusuf Akbas, Yusuf Simsek (ab 84. Elvis Vajushi), Fatih Calgan. Zu den Bildern des Spiels!

30.09.2013: SG Birlenbach III - SV Diez-Freiendiez II 1:1 (1:1)

In der ersten Halbzeit stark angefangen - dann stark nachgelassen!

Beim Tabellenletzten SG Birlenbach III wollten wir die erste Saisonniederlgae vom letzten Spieltag wieder vergessen machen. Wir begannen sehr druckvoll und konnten bereits in der 4. Minute durch Arif Temel nach engagiertem Nachsetzen mit 1:0 in Führung. Darko Dotlic hatte von links einen Freistoß präzise nach innen geschlagen und Dennis Hochmann bereitete durch guten Einsatz den frühen Führungstreffer vor.
Ein guter Beginn, doch diese Führung gab unserem Spiel leider nicht die erhoffte Sicherheit. Die SG Birlenbach verstand es nun besser auf dem sehr holprigen Rasen das Spiel an sich zu ziehen und schaffte es immer wieder mit einfachen langen Bällen unser Mittelfeld zu überspielen und unsere Abwehr in Verlegenheit zu bringen.
So auch in der 15. Minute, als ein gegnerischer Stürmer einen langen Ball erlief, unsere Abwehr umkurvte und gekonnt unhaltbar ins kurze Eck einschoß.
Es gelang uns nur phasenweise spielerische Akzente zu setzen, der sehr unebene Rasenplatz ließ einfach nicht mehr zu. Der Gastgeber hingegen kam weiterhin mit einfachen Mitteln zu guten Chancen und so konnten wir von Glück reden, dass wir bei einem Lattentreffer und zwei guten Abwehraktionen von unserem Torwart Oktay Turan nicht in Rückstand gerieten.
Mit 1:1 ging es in die Pause, in der wir einige Umstellungen vornahmen, die auch dann in Halbzeit 2 Wirkungen zeigten. Wir hatten nun mehr Spielanteile. Unsere Abwehrspieler Sergej Wegner und Engin Dündar stabilisierten sich und ließen dem Gegner nicht mehr so viel Spielraum. Michael Hummernick und Kai Gasteyer kontrollierten nun durch Einsatz und Laufbereitschaft das Mittelfeld. Leider konnten wir diese leichte spielerische Überlegenheit nicht in Torchancen umsetzen und so blieb es bei einem Pfostenschuß von Dennis Hochmann und einem nicht gegebenen Elfmeter nach Foulspiel an Michael Peters beim alles in allem gerechten 1:1 Unentschieden.
Dadurch verpassten wir leider den Sprung zurück an die Tabellenspitze, aber nach Ablauf der Hinrunde können wir ein positives Fazit ziehen. Mit 4 Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage stehen wir mit 13 Punkten punktgleich mit dem Tabellenersten und -zweiten auf einem guten dritten Platz.
Nun gilt es in den letzten 5 Spielen in diesem Kalenderjahr nochmal alle Kräfte zu sammeln, um weiter in der Spitzengruppe zu bleiben.
Leider fehlen uns für diese Aufgaben wichtige Spieler im Offensivbereich, aber wir werden versuchen dieses als TEAM zu kompensieren.
Laßt uns am Sonntag in Schönborn damit beginnen!

Kader: Oktay Turan, Engin Dündar, Aziz Agman, Sergej Wegner, Michael Hummernick, Darko Dotlic, Kai Gasteyer, Arif Temel, Dennis Hochmann, Michael Peters, Fidan Zekaj, Suat Susam, Sascha Hess, Timo Schmunk

15.09.2013: SV Allendorf-Berghausen – SV Diez-Freiendiez 3:0 (3:0)

Viel vorgenommen - zu wenig umgesetzt, 1. Saisonniederlage war verdient, schmerzt, wirft uns aber nicht um!

Nun ist es passiert: im 6. Pflichtspiel dieser Saison hat es uns erwischt und wir sind (verdientermaßen) zum ersten mal als Verlierer vom Platz gegangen. Allendorf-Berghausen war uns in der ersten Halbzeit in allen Belangen überlegen. Läuferisch und vorallem kämpferisch konnten wir nur selten dagegen halten. Zu allem Überfluß kamen an diesem Tage auch noch zu viele individuelle Fehler dazu. Beim 0:1 rückten wir nicht geschlossen auf und Elvis Vajushi hob ungeschickterweise das Abseits auf und das Verderben nahm seinen Lauf. Obwohl wir in der Mitte der ersten Halbzeit drauf und dran waren das Spiel in des Gegners Hälfte zu verlagern, bekamen wir mit einem "Befreiungsschlag" von der Mittellinie das 0:2. Tja, dumm gelaufen! In der Folgezeit waren wir sehr unsortiert und nachdem Kai Gasteyer mit gutem Einsatz noch kurz vor der Linie das 0:3 verhinderte, fiel dann dennoch vor der Halbzeit nach einem Eckball die Vorentscheidung mit dem 0:3. Wir konnten den Ball nicht klären und der gegnerische Stürmer schaltete schneller und schob aus 5 Metern Entfernung ein. In der Halbzeit nahmen wir einige Umstellungen vor und es lief dann auch etwas besser. Die beste Chance vergab Dennis Hochmann, als er sich sehr gut durchsetzte, dann aber zu überhastet mit links verzog. Leider waren wir an diesem Tage nicht in der Lage unser Spiel durchzusetzen und verloren letztendlich völlig verdient mit 0:3. Das Positive war, dass wir nicht auseinander gefallen sind und es auf dem Spielfeld keinerlei Schuldzuweisungen untereinander gab. Die Stimmung im Team ist weiterhin gut und wir haben gemeinsam noch einiges in dieser Saison vor! Übrigens: wir sind immer noch Tabellenführer! Dominik, viel Erfolg bei Deiner OP! Abschließend noch eine Anmerkung an Yavuz Meral: "Ist schon ärgerlich so ein langer Stau! Ich hoffe der Stau hat sich bis Dienstag abend Richtung Sportgelände Diez-Freiendiez aufgelöst." 
Aufstellung: Oktay Turan, Albert Krasniqi, Aspart Qaderi, Sergej Wegner, Kai Gasteyer, Elvis Vajushi (Florian Ahr), Suat Susam, Dennis Hochmann (Alexander Hess), Michael Peters, Dominik Minichiello, Darko Dotlic (Elvis Vajushi).
Spielbericht Michael Peters
 

15.09.2013: TuS Katzenelnbogen-Klingelb. – SV Diez-Freiendiez 1:0 (0:0)

180=360 ergibt am Ende 0 Punkte!

Ohne den verletzten Rouslan Guiliazov und die urlaubenden Cihad Yorulmaz, Serdar und Salih Yilmaz, musste unsere Mannschaft in Katzenelnbogen auf dem kleinen Hartplatz auf 3 Positionen verändert beginnen. Dennoch bot unser Team über die gesamte Spielzeit eine kämpferisch starke Leistung und zeigte sich gegen den A-Klassenabsteiger bis zur 78. Minute auf Augenhöhe. Dann entschied der Schiedsrichter auf Platzverweis gegen Salam Esho Somo, der weder von hinten, noch mittels rohen Spiels seinen Gegenspieler an der Mittellinie zu Fall brachte. Zuvor war Salam in keiner Weise durch Unfairness aufgefallen. In Unterzahl wurde unsere Mannschaft in die Defensive gedrängt und überstand das Anrennen der Gastgeber mit Glück und Geschick bis zur 90. Minute. Dann signalisierte der Schiedsrichter eine dreiminütige (180 Sekunden) Nachspielzeit. In der 93.Minute erhielt Heiko Sukdolak eine gelbe Karte wegen Zeitspiels, auf Diez-Freiendiez Seite kam noch Arif Temel in das Spiel. In der 96.Minute entschied der Schiedsrichter nochmals auf Freistoss für die Gastgeber und nach dem der hoch gespielte Freistoss mit einem Kopfball im Tor versenkt worden war, erfolgte der Abpfiff. Ein sehr strittiger Platzverweis und eine um 100 % verlängert Nachspielzeit von schlussendlich 360 Sekunden, führten zu einem unverdienten Sieg der Gastgeber. Trotz aller Kritik über die beiden oben genannten Entscheidungen hat sich unsere Mannschaft gegenüber dem Gegner sportlich fair verhalten und während des gesamten Spieles keinen Anlass gegeben sich beschimpfen zu lassen. Daher waren einige Kommentare von Seiten der „einheimischen“ Zuschauer wie „Diezer Idioten“ oder „Scheißkanacke“ mehr als überflüssig! Fazit: 96 Minuten alles gegeben, aber am Ende um den verdient Lohn gebracht! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber, Bekim Gashi, Stefan Lorenz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Salam Esho Somo, Christopher Scherer, Yusuf Akbas, Yusuf Simsek (93. Arif Temel), Fatih Calgan (75. Marcel Achenbach). Zu den Bildern des Spiels!

SV Diez-Freiendiez – SC SB Filsen 72 3:1 (1:0)

Verdienter erster Heimsieg nach engagierter Leistung!

Im Spiel gegen die Gäste vom Rhein wollte unsere Mannschaft den 1.Heimsieg einfahren. Dementsprechend engagiert ging unser Team zur Sache und bestimmte in den ersten dreißig Minuten die temporeiche Partie. Vielversprechende Torchancen durch Yusuf Akbas (2.) (15.) und den diesmal sehr aktiven Christopher Scherer (17.) waren zu verzeichnen. Die Gäste versuchten mit langen Bällen zum Ziel zu kommen, doch fehlte es ihnen an der Präzision. Das Team des SV Diez-Freiendiez störte ausserdem den Spielaufbau der Gäste frühzeitig und ließ diese nicht zur Entfaltung kommen. In der 24.Minute konnte sich Christopher Scherer trotz Foulspiels seines Gegenspielers durchsetzen, und mit seinem schwächeren Fuss plaziert zum 1:0 abschließen. Der umsichtige Schiedsrichter Bernhard Lohrum hatte zuvor perfekt die Vorteilsregel angewendet. Bis zur Pause verlor das Team des SV Diez-Freiendiez etwas den Faden und Filsen kam etwas besser ins Spiel. Die beste Chance nach einem direkten Freistoss wurde aber sichere Beute von Keeper Heiko Sukdolak. Neu konzentriert und eingestellt, übernahm unsere Mannschaft im 2.Spielabschnitt wieder das Kommando. In der 48.Minute verpasste Christopher Scherer einen weiteren Treffer nur knapp. In der 50.Minute verfehlte Andreas Wiediker mit einem Weitschuss das Ziel. Auch eine schöne Kombination über Yusuf Simsek, Christopher Scherer auf Salih Yilmaz, der dann alleine vor dem Tor am Torwart scheiterte, brachte nicht den 2.Treffer. Ganz im Gegenteil, bei einem Gegenstoss wurde ein Gästeangreifer gefoult und der sich anschließende Freistoss aus erfolgversprechender Distanz, wurde vom Gästeangreifer über das Tor befördert. In der 60. Minute legte Christopher Scherer einen tollen Sololauf hin, doch sein Torschuss geht am rechten Pfosten vorbei. Zu Belebung des Angriffsspiels erfolgte die Einwechselung Fatih Calgans für Yusuf Akbas. So dass unser Team weiter auf die Entscheidung drängte. In der 78. Minute war es endlich soweit, als im dritten  Schussversuch, nachdem vorher Fatih Calgan und Yusuf Simsek gescheitert waren, Serdar Yilmaz aus kurzer Distanz den erlösenden Treffer zum 2:0 erzielen konnte! In der Schlussphase versuchten die Gäste nochmals Druck zu entwickeln, doch als Yusuf Simsek in der 87.Minute das 3:0 mit einem Flachschuss erzielt hatte, war das Spiel entschieden. Der Ehrentreffer des SC Filsen resultierte aus einem überflüssigen Foulelfmeter, denn zuvor hätte unsere Abwehr den Ball sicher klären können! Eine einsatzstarke Leistung unserer Elf, die sich defensiv verbesserte zeigte, aber noch Luft nach oben hat! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber, Bekim Gashi, Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Serdar Yilmaz (ab 80. Salam Esho Somo), Salih Yilmaz (ab 84. Stefan Lorenz), Yusuf Akbas (ab 68. Fatih Calgan), Yusuf Simsek, Christopher Scherer. Zu den Bildern des Spiels!

SV Diez-Freiendiez II SV Eppenrod II 5:2 (2:2)
D und D - Sturm in Spiel- und Torlaune / Engin spielt trotz Daumenbruch durch!

Unsere 2. Mannschaft wollte unbedingt im 4. Punktspiel den 4. Sieg erreichen und begann dementsprechend druckvoll. Unser Gegner aus Eppenrod hielt aber sehr gut dagegen und so entwickelte sich in der ersten Spielhälfte eine ausgeglichene Partie. Die 1:0-Gästeführung kam dann aber doch überraschend, war jedoch sehenswert: eine Direktabnahme aus ca. 20 Metern schlug unhaltbar für unseren Keeper Oktay Turan im linken Torwinkel ein. (9. Minute). Für unsere neu zusammengesetzte 2. Mannschaft eine unbekannte Situation, lag man doch erstmals in dieser Saison in Rückstand. Doch unsere Antwort ließ nicht lange auf sich warten: eine präzise Flanke von Dominik Minichiello konnte Dennis Hochmann in Torjäger-Manier per Kopf zum 1:1 Ausgleich verwerten! (17. Minute). Nun erarbeitete sich unsere 2. Mannschaft ein leichtes Übergewicht. Eppenrod war aber durch klug vorgetragene Konter stets gefährlich. Das Erfolgsrezept in der ersten Halbzeit war das Flügelspiel und so fiel dann auch unsere 2:1 Führung ebenfalls per Kopfballtreffer durch Dominik nach einer gut getimten Rechtsflanke von Elvis Vajushi. (39. Minute). Diese Führung sollte Sicherheit geben, doch der ansonsten sehr gut leitende Schiedsrichter Justin Geiß, entschied nach einem Zweikampf im Strafraum auf einen zweifelhaften Elfmeter, den die Gäste zum 2:2-Ausgleich nutzten. (41. Minute). Kurios, dies war bereits der 4. Elfmeter gegen uns im 5. Pflichtspiel! An dieser Quote müssen wir unbedingt arbeiten. In der Halbzeitpause besann sich unsere Zweite wieder und kam mit neuem Schwung und mit Suat Susam für Darko Dotlic aus den Kabinen. Druckvoll begannen wir die 2. Hälfte und es war wiederum Dominik mit seiner 2. Vorlage zu seinem Sturmpartner Dennis, der die erneute Führung einleitete, Dominik spitzelte klug seinem Gegenspieler den Ball vom Fuß und Dennis ließ sich nicht 2 mal bitten und erzielte mit einem präzisen Flachschuss seinen 2. Treffer! (47. Minute). Nun lief der Ball wieder besser in den eigenen Reihen, doch unsere Abwehr um Neu-Libero Aspart Qaderi, Sergej Wegner und Engin Dündar musste den ein oder anderen gefährlichen Angriff mit Glück und Geschick überstehen. Als jedoch der eingewechselte Arif Temel auf Zuspiel von Dominik (seine 3. Vorlage) das 4:2 erzielte war der Bann gebrochen und die Tabellenführung weiter gesichert. Arif brachte noch mal Schwung in unser Angriffspiel und scheiterte kurz zuvor mit einem tollen Kopfball an der Querlatte. (74. Minute). Abschließend krönte Dominik Minichiello mit seinem 2. Treffer an diesem Tage seine sehr gute Leistung, nachdem er ein Zuspiel von Michael Peters verwertete, in dem er den Torwart ausspielte und sicher zum 5:2 Endstand einschob. (82. Minute). Bemerkenswert ist in dieser Saison, dass wir über eine sehr breite Spielerqualität verfügen und es Spaß macht, dass man durch Spielereinwechselungen noch mal Belebung in unser Spiel bringen kann. An diesem Spieltag waren es Suat, Arif und Faisal, die sich in den Dienst der Mannschaft gestellt haben und nach ihren Einwechselungen mit guten Leistungen der Mannschaft nochmals einen Schub gegeben haben! Einen Dank auch an Albert! Fazit: Moral nach Rückstand bewiesen und gegen einen gut sortierten Gegner letztlich verdient mit einem tollen D - und D - Sturm (Dennis und Dominik) die Tabellenführung behauptet! An dieser Stelle die besten Genesungswünsche an Engin Dündar und ein "Daumen hoch" von der Mannschaft! :-)

Vorschau: nachdem Allendorf-Berghausen knapp 1:0 in Schönborn gewonnen hat, kommt es am kommenden Sonntag zum Spitzenspiel der Kreisliga D. Eine gute Gelegenheit sich nach oben abzusetzen! Dazu wäre es prima, wenn wir uns am Dienstag, Donnerstag und Freitag im Training sehen lassen und am Wochenende einen großen Bogen um den Musikpark fahren!!!  Aufstellung: Oktay Turan, Sergej Wegner, Elvis Vajushi, Aspart Qaderi, Darko Dotlic, Engin Dündar, Kai Gasteyer, Dominik Minichiello, Marcel Achenbach, Dennis Hochmann, Michael Peters, (Arif Temel, Faisal Baliz, Suat Susam) Mit im Kader aber ohne Einsatz, Albert Krasniqi, Danke! Spielbericht: Michael Peters   Zu den Bildern des Spiels!

01.09.2013: Tabellenführung behauptet!

TuS Niederneisen II   SV Diez- Freiendiez II   0:3 (0:2)

Auf staubigem Hartplatz in Flacht wollte unsere 2.Mannschaft ihre Erfolgsserie fortsetzen. Dies gelang in einem einseitigen Spiel ohne besonders zu glänzen. Von Beginn an, hatte unsere Mannschaft ein Chancenplus zu verzeichnen und ging daher auch in der 24.Minute verdient durch Dennis Hochmann, nach Flanke von Elvis Vajushi in Führung. Mit der nächsten guten Torchance fiel dann auch schon die Vorentscheidung, als Sergej Wegner eine Vorlage von Arif Temel zum 0:2 in die Maschen beförderte (32.)! Mit  diesem Ergebnis ging es in die Kabinen und auch nach der Pause, dominierte die Mannschaft des SV Diez-Freiendiez den Gegner. In der 63. Minute setzte der eingewechselte Yavuz Meral, Michael Peters gekonnt in Szene und dieser verwandelte sicher zum 0:3! Ein verdienter Sieg unserer Mannschaft, die Chancenverwertung hätte besser sein können, dafür spielte man erstmals „zu Null!“ Die Aufstellung: Oktay Turan, Engin Dündar, Aziz Agman, Sergej Wegner, Kai Gasteyer, Darko Dotlic, Elvis Vajushi, Dennis Hochmann, Aspart Qaderi, Michael Peters, Dominik Minichiello. (Arif Temel, Faisal Baliz, Yavuz Meral) gelbe Karten Kai Gasteyer, Dominik Minichiello. Zu den Bildern des Spiels!

01.09.2013: Wenig Chancen in hart umkämpftem Spiel!

SV Friedrichssegen SV Diez-Freiendiez 0:0

Nach langer Anreise wartete auf unsere Mannschaft im Lahnsteiner Ortsteil ein harter unebener Aschenplatz, der beiden Mannschaften das Fussball "spielen" extrem schwer machte! So sahen die wenigen Zuschauer ein sehr zerfahrenes Spiel in dem Ballverluste an der Tagesordnung waren und das kämpferische Elemente im Vordergrund stand! Dennoch kamen beide Teams in der Anfangsphase zu guten Torgelegenheiten, erst verpasste Yusuf Akbas eine Hereingabe von Salih Yilmaz nur knapp, dann hatten die Gastgeber zwei Hochkaräter zu verzeichnen, einmal lenkte Heiko Sukdolak zur Ecke um dann unter dem Eckball durchzutauchen und im Anschluss verpasste ein Friedrichssegener Angreifer das Tor des SV Diez-Freiendiez nur knapp. In der Folgezeit konnte unser Team leichte spielerische Vorteile verzeichnen, während die Gastgeber bemüht waren ihren Torjäger Christian Richter in Szene zu setzen. Dies gelang erstmals in der 36.Minute, als Richter alleine vor dem Tor der Gäste auftauchte, aber seinen Heber über das Tor beförderte. Kurz vor dem Pausenpfiff verzog der gleiche Spieler erneut, so dass es torlos in die Pause ging. Im zweiten Spielabschnitt befolgten beide Mannschaften das Motto "Hoch und weit!", so dass nur zwei nennenswerte Torchancen zu Buche stehen. Ein Friedrichssegener Weitschuss in der 52. Minute, der ebenso über das Tor ging wie ein Freistoss von Salih Yilmaz in der 83. Minute! Kämpferisch agierte beide Teams auf Augenhöhe, sodass schlussendlich ein leistungsgerechtes 0:0 zu verzeichnen war. Unsere Mannschaft hat sich auf die für sie ungewohnten Platzverhältnissen sehr gut zu recht gefunden und wurde für eine konzentrierte Leistung mit einem Punkt belohnt. Ein Sonderlob geht an Cihad Yorulmaz, der erstmals die Dreierkette organisierte und diese Aufgabe hervorragend löste! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Kevin Weber, Cihad Yorulmaz, Andreas Wiediker (ab 35. Christopher Scherer), Selim Yilmaz, Serdar Yilmaz, Salih Yilmaz, Fatih Calgan (78.Salam Esho Somo), Yusuf Simsek, Yusuf Akbas (ab 85.Stefan Lorenz). Zu den Bildern des Spiels!

25.08.2013: Im Schlussspurt den ersten "Dreier" eingefahren!

SG Birlenbach II SV Diez-Freiendiez 1:3 (1:1)

Im Duell mit dem Nachbarn wollte unsere Mannschaft unbedingt den ersten Saisonsieg einfahren. Dementsprechend engagiert zeigte sich unsere Mannschaft und konnte gegen die routinierten Gastgeber sofort mithalten. Beiderseits waren in der Anfangsphase Chancen zu verzeichnen, einmal verpasste Christopher Scherer nur knapp auf der anderen Seite musste sich Heiko Sukdolak nach einem Freistoß von Daniel Huwer gewaltig strecken! Als unsere Mannschaft das Spiel immer besser in den Griff bekam, fiel nach einem Freistoß für die Kombinierten der Führungstreffer durch Menduh Bajrami, der unbedrängt aus kurzer Distanz verwerten konnte. Unser Team blieb seiner Linie treu, versuchte zu kombinieren und mit dem Pausenpfiff erzielte Christopher Scherer den Ausgleich auf Zuspiel von Salih Yilmaz! Zu Beginn des 2.Spielabschnitts gab es Chancen hüben wie drüben. Erst war es wieder Christopher Scherer der eine Flanke von Serdar Yilmaz, völlig freistehend verpasste, dann war es abermals Bajrami, der mit einer schönen Einzelleistung zum Abschluss kam, aber an Heiko Sukdolak scheiterte! In der Folgezeit spielte unsere Mannschaft ihre läuferische und spielerische Überlegenheit aus und drängte auf die Führung. In den Reihen der Gastgeber schwanden die Kräfte und dies wusste unsere Mannschaft nach der Hereinnahme von Rouslan Guiliazov und Yusuf Akbas auch zu nutzen. Nach dem in der 75. Minute erst Yusuf Akbas und im Nachschuss Fatih Calgan scheiterten, machte es Akbas nach Vorlage von Salih Yilmaz in der 78. Minute besser und schoss zum vielumjubelten 1:2 ein. Der Kapitän der Gastgeber Daniel Huwer reklamierte im Anschluss an dieses Tor bei Schiedsrichter Frank Pfeifer (Altendiez) zu vehement und wurde mit „Gelb-Rot“ des Feldes verwiesen. In der Schlussphase drückte der SV Diez-Freiendiez weiter aufs Tempo, Yusuf Akbas gelang mit einem tollem Distanzschuss in der 85. das 1:3! Mit Spielertrainer Oliver Kahl musste noch ein weiterer Birlenbacher vorzeitig unter die Dusche, nach einem Foulspiel sah er die rote Karte! Es blieb schlussendlich bei einem hoch verdienten Auswärtssieg für unsere Mannschaft. Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Bekim Gashi, Kevin Weber, Stefan Lorenz, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz, Serdar Yilmaz, Salih Yilmaz, Fatih Calgan (84.Cihad Yorulmaz), Yusuf Simsek (74.Rouslan Guiliazov), Christopher Scherer (74.Yusuf Akbas). Außerdem noch im Kader aber ohne Einsatz: Aspart Qaderi und Salam Esho Somo, Danke!!  Zum Bericht auf der Webseite der SG Birlenbach! Zum Bericht der Rhein-Lahn-Zeitung! Zu den Fotos auf der Webseite der SG Birlenbach! Zu den Bildern des Spiels!

25.08.2013: Nach klarer Führung noch gezittert!

FC Linde Berndroth – SV Diez-Freiendiez II 3:4 (1:3)

Im Dauerregen zeigte sich der Gast gut vorbereitet und erzielte nach guter Vorarbeit von Yavuz Meral durch Dominik Minichiello bereits nach fünf Minuten die Führung! Die Anfangsphase gehörte dem SV. Nach 15 Minuten traf Yavuz Meral nur den Pfosten. Wenig später erzielte der gleiche Spieler das 2-0 nach gutem Anspiel durch Elvis Vajushi. Nach einigen unnötigen Ballverlusten konnte Aziz Agman nur zu Lasten einer Ecke klären, die der FC Berndroth zum Anschlusstreffer nutzte. Aber nur wenig später stellte Yavuz Meral, nach schwerem Patzer in der FC-Abwehr den alten Abstand wieder her. Pech hatte Arif Temel der in der 45. Minute einen Kopfball knapp über die Latte setzte. Mit Schwung kam die Wagner-Elf aus der Kabine. In der 47. Minute scheiterte Gregor Schneider mit einem 14-Meter-Schuss aus halbrechter Position nur knapp.  Nach 54 Minuten schien die Partie entschieden. Nach guter Vorarbeit von Elvis Vajushi erhöhte erneut Yavuz Meral auf 4-1. In der 80. Minute konnte Michael Peters einen Angriff der Gastgeber nur mit einer „Textilbremse“ stoppen. Den fälligen Freistoss verwandelten die „FCler“ zum 2-4. Nun wurde die Partie hektisch zumal die mitgereisten Diezer Fans mehrfach die Entscheidungen des Unparteiischen lauthals kritisierten! Nach einem Gerangel erhielt Gregor Schneider nach 83 Minuten Rot. Berndroth bekam nun Aufwind und schaffte mit einem umstrittenen Elfmeter noch den 3-4 Anschlusstreffer. Aufgrund vieler Unterbrechungen wegen Verletzungen ließ der Referee fünf Minuten Nachspielen. Aber Keeper Oktay Turan erwies sich als sicherer Rückhalt und lies keinen Treffer mehr zu. Ein verdienter Erfolg für unsere Mannschaft! Die Aufstellung: Oktay Turan, Arif Temel (ab 46. Timo Schmunk) (ab 84. Arif Temel), Aziz Agman, Engin Dündar, Kai Gasteyer, Sergej Wegner (ab 46. Faisal Baliz), Elvis Vajushi (ab 60. Darko Dotlic), Domink Minichiello (ab 75. Elvis Vajushi), Gregor Schneider, Michael Peters, Yavuz Meral. Außerdem noch im Kader, aber ohne Einsatz: Dennis Hochmann, Danke!!! Spielbericht: Axel Fickeis und Axel Wagner

Zu den Bildern des Spiels!

19.08.2013: Keine Mittel gefunden!

SV Diez-Freiendiez –  TuS Weinähr 0:2 (0:1)

Gegen sehr tief in ihrer Hälfte stehende Gäste konnte unsere Mannschaft über 90 Minuten zwar überlegen spielen, aber keine Tore erzielen. Zu umständlich, zu langsam und zu wenig abgestimmt wurden die Angriffe vorgetragen und so reichten den nicht sonderlich starken Gästen, zwei Konter um verdient 3 Punkte mitzunehmen! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber (ab 80. Aspart Qaderi), Salam Esho Somo, Fatih Calgan, Selim Yilmaz, Serdar Yilmaz, Cihad Yorulmaz (ab 55. Bekim Gashi), Yusuf Akbas (ab 55. Rouslan Guiliazov), Christopher Scherer, Yusuf Simsek, Andreas Wiediker. Zu den Bildern des Spiels!

19.08.2013: Klarer Heimsieg gegen Schönborn!

SV Diez-Freiendiez II –  TuS Schönborn 5:2 (3:1)

Nach dem unsere 2.Mannschaft am Vorsonntag im Pokalspiel in Schönborn einen knappen Sieg feiern konnte, wurde es diesmal deutlicher. Von Beginn bestimmte unsere Mannschaft das Geschehen in ging bereits nach 10.Minuten nach schönem Zusammenspiel von Michael Peters und Yavuz Meral in Führung. Ein direkt verwandelter Freistoss (25.) und ein schöner Heber (32.) von Yavuz Meral, ergaben einen lupenreinen Hattrick und eine komfortable 3:0-Führung. Dies führte kurzzeitig zu einigen Unkonzentriertheiten sodass die Gäste den Anschlusstreffer erzielen konnten (37.). Nach der Pause dominierte unsere Mannschaft weiter. Ein Kopfball von Kai Gasteyer nach Vorlage von Gregor Schneider und ein Abstauber von Florian Ahr, nachdem Faisal Baliz am Keeper gescheitert war, erhöhten den Spielstand zwischenzeitlich auf 5:1. Das Endergebnis stellten die Gäste durch einen Handelfmeter her. Der 2.Sieg unserer 2.Mannschaft im 2.Spiel! Wenn die Mannschaft so weiter spielt kann es eine gute und erfolgreiche Saison werden. Ein Dank gebührt unserem Betreuerteam Wagner/Rosstäuscher! Die Aufstellung: Oktay Turan, Engin Dündar, Albert Krasniqi, Aziz Agman, Kai Gasteyer, Timo Schmunk (ab 60. Florian Ahr), Sergej Wegner (ab 58. Faisal Baliz), Elvis Vajushi, Gregor Schneider, Michael Peters, Yavuz Meral (ab 70. Dominik Minichiello). Zu den Bildern des Spiels!

11.08.2013: Spielfreudig eine Runde weiter!

SV Diez-Freiendiez –  SG Osterspai II 6:2 (2:0)

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison traf unsere Mannschaft im A/B-Kreispokal, auf den letztjährigen Achtplazierten der Kreisliga B Rhein-Lahn. Ohne den unentschuldigt fehlenden Rouslan Guiliazov, zeigte sich unsere Mannschaft von Beginn sehr spielfreudig und bereits in der 3.Minute, fiel nach energischem Einsatz von Salih Yilmaz, der Führungstreffer durch Yusuf Akbas. Hoch überlegen mit viel Ballbesitz und hoher Laufbereitschaft drängte unser Team die Gäste in deren Hälfte und eine Vielzahl von Chancen wurde heraus gespielt, aber auch vergeben! Der Gast vom Rhein kam im ersten Durchgang einmal in die gegnerische Hälfte, der anschließende Weitschuss ging aber auch weit vorbei. In der 36.Minute konnte der SV Diez-Freiendiez die Führung ausbauen, Salam Esho Somo spielte scharf nach innen und fand mit Fatih Calgan einen dankbaren Abnehmer zum 2:0! Nach der Pause verpassten Salih Yilmaz und Fatih Calgan zwei Riesenchancen, dafür erzielten die Gäste wie aus dem Nichts nach ihrer ersten Ecke in der 53. Minute den Anschlusstreffer. Hierbei sah unsere Defensive nicht gut aus! Hiervon jedoch unbeirrt setzte unsere  Mannschaft den Sturmlauf auf das Gästetor fort. Erneut hatte Fatih Calgan und im Anschluss Serdar Yilmaz die Riesenchance weitere Treffer zu erzielen. Dem guten Gästekeeper wurde aus nächster Nähe der Ball auf den „Pelz“ gebrannt, der Torwart hatte gar keine Chance dem Ball auszuweichen! Der einsatzstarke Salih Yilmaz, legte nach einem schnell ausgeführten Freistoss, seinem Bruder Serdar maßgerecht den Treffer zum 3:1 auf (64.). Zwischenzeitlich war Christopher Scherer ins Spiel gekommen und dieser sorgte noch mal für zusätzlichen Angriffsdruck, so dass durch Scherer (72. und 84.) und Andreas Wiediker (82.) die Treffer zum 6:1-Zwischenstand erzielt wurden! Den Gästen war der Schlusspunkt vorbehalten, als eine überflüssige Abseitsfalle in die „Hose“ ging und plötzlich zwei Gästespieler, alleine vor dem Diez-Freiendiezer Tor auftauchten und den Endstand von 6:2 herstellten. Verdienter Sieg in einem fairen Spiel. Phasenweise zeigte unsere Mannschaft ansehnlichen Fussball, nur die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig! Toll, dass einige Gästespieler trotz der weiten An- und Abreise, nach dem Spiel noch an der „3.Halbzeit“ teilnahmen.

Die Aufstellung: Heiko Sukdolak, Kevin Weber, Salam Esho Somo (ab 71. Stefan Lorenz), Fatih Calgan, Bekim Gashi, Selim Yilmaz (ab 71. Aspart Qaderi), Serdar Yilmaz, Salih Yilmaz, Yusuf Akbas (ab 67. Christopher Scherer), Yusuf Simsek, Andreas Wiediker. Zu den Bildern des Spiels!

11.08.2013: Disziplinierte Mannschaftsleistung wurde mit Sieg belohnt!

TuS Schönborn -  SV Diez- Freiendiez II   1:2 (0:1)

Unser Betreuer Alex Wagner gab folgenden Spielbericht  aus Schönborn ab: Was viele nicht erwartet haben, nach einem Klassespiel unserer 2.Mannschaft sprang ein hochverdienter Sieg heraus. Alle haben für die Mannschaft gekämpft und die „Klappe“ gehalten!  Einziger Wermutstropfen, die unberechtigte rote Karte gegen Marcel Achenbach. In der 1. Halbzeit waren wir die spielbestimmende Mannschaft mit mindestens einem halben Dutzend guter Torchancen. Der Gastgeber kam nur zu sehr wenigen Torschussmöglichkeiten die allesamt, wenn sie mal aufs Tor kamen, von unserem Timo Schmunk vereitelt wurden. In der 2. Halbzeit wirkte der Gastgeber etwas frischer als unsere Mannschaft und so sah man dann ein relativ ausgeglichenes Spiel. Immer dann wenn Michael Peters Bälle in den gegnerischen Strafraum schlug, wurde es für den Heimverein gefährlich. Auch mit den zahlreichen Eckbällen konnte unser Team für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgen! Aber nicht nur durch lange Bälle oder Standards konnten wir den Gegner unter Druck setzten, sondern auch mit Kurzpassspiel im Mittelfeld brachten wir die Gastgeber in Verlegenheit. Klasse! Klasse! Klasse! Wir hätten mit einer deutlichen Führung in die Kabine gehen müssen! Mitte der 2. Halbzeit wurden unsere Beine schwerer und der Gegner kam besser ins Spiel. Bedingt durch einen fragwürdigen Elfmeter, der dem Gastgeber den Anschlusstreffer bescherte, erhöhte der TuS Schönborn nochmals das Tempo. In den Schlussminuten und mit der knappen Führung wirkten einige müde und nervös. Die Einwechselungen führten nur bedingt zur Entlastung, so es bis zum Schlusspfiff spannend blieb, aber am Ende siegte unser SV mit 1:2! Trotz der etwas schwächeren Leistung in der 2. Halbzeit war unser Sieg hochverdient! Fazit: Hier könnte in der kommenden Saison was gehen! Mit regelmäßiger Trainingsteilnahme und einem Klassespielführer wird das nicht der einzige Sieg bleiben. Einige müssen an ihrer Fitness arbeiten, dies wurde auch schon angesprochen und bessere Trainingsbeteiligung eingefordert. Klasse JUNGS, WEITER SO!

Die Aufstellung: Timo Schmunk, Engin Dündar, Florian Ahr, Aziz Agman, Kai Gasteyer, Michael Peters, Marcel Achenbach, Elvis Vajushi (ab 83. Alexander Hess), Dennis Hochmann (ab 76. Fidan Zekaj), Yavuz Meral (ab 65.Faisal Baliz), Gregor Schneider.

Wichtige Ereignisse im Stenogramm

15. Spielminute: Freistoss von Michael Peters in den Strafraum des Gegners, Gregor Schneider schraubt sich am höchsten und kommt zum Kopfball, Tor 0:1! 48. Spielminute: Das 0:2, wiedermal ist es Gregor Schneider, der diesmal von Dennis Hochmann mit einem Pass stark in Szene gesetzt wird. 75. Minute: Marcel Achenbach und sein Kontrahent mit rot vom Platz. 81. Minute: Elfmeter für den Gastgeber zum 1:2.

Hier die Einzelkritik von Michael Peters:

Timo Schmunk: Habe ihm gesagt, dass er ruhig spielen soll und das hat er auch toll umgesetzt. In 2 Situationen zu leichtsinnig, in dem er einen Stürmer ausgespielt hat und in einer anderen Szene einem lauernden Stürmer gerade so durch die Beine gespielt hat. 2 Szenen zum Luftanhalten! :-)
Engin Dündar: Super Verteidiger. Hat keinen Zweikampf verloren.
Marcel Achenbach: Klasse Leistung im linken Mittelfeld. Defensiv, wie offensiv mit tollem Engagement. Bei der roten Karte wurde er eindeutig provoziert. Die Aktion ging vom Gegenspieler aus und Marcel hat sich lediglich verteidigt.
Aziz Agman: Unglaublich ruhige und solide Leistung. Fehlerfrei, ein toller Rückhalt!                                               

Kai Gasteyer: Sehr lauf- und zweikampfstark. Musste sich extrem umstellen von der gewohnten Liberoposition auf die doch laufintensivere 6er Position.
Elvis Vajushi: Gute Leistung! War immer anspielbar und war extrem schwer vom Ball zu trennen. Viele gute Aktionen nach vorne, muss nach hinten besser arbeiten und seine Seite defensiv besser zumachen.
Florian Ahr: Klasse Leistung. Sehr zweikampfstark. Kaum einen Zweikampf verloren. Manchmal zu ungestüm und dadurch 2 gefährliche Freistoßsituationen für den Gegner. Aber immer mit tollem Einsatz!
Yavuz Meral: Trotz extremen Trainingsrückstand die Schaltzentrale im offensiven Mittelfeld. Solange die Kräfte reichten, immer anspielbar, verteilte die Bälle gut!  
Dennis Hochmann: Respekt vor dieser Leistung! Behauptete in vorderster Front immer wieder die Bälle. War stets anspielbar, mit guten Abschlüssen. Wenn er fleissig weiter trainiert wird er für uns sehr wertvoll werden.
Michael Peters: kein Kommentar :-)
Gregor Schneider: Mit seinen 2 Toren naturgemäß der Matchwinner. Toller Kopfball zum 1:0 und Klasse Drehschuß zum vorentscheidenden 2:0. Man merkt dass er regelmäßig trainiert. Sehr engagiert mit großem Laufpensum!
Fidan Zekaj: Kam die letzen 15 Minuten und machte die linke Seite gut zu. Hatte eine gute Torchance mit einer gelungenen Direktabnahme.

Faisal Baliz: Kam für Yavuz im offensiven Mittelfeld und war sehr spielstark. Hat einige gute Akzente nach vorne konnte den Ball gut behaupten.

Sascha Hess: Kam in den letzten Minuten für Elvis und versuchte vorne sein Bestes. Sein Einsatz war Klasse.

Zu den Bildern des Spiels!

27.07.2013: Bei brütender Hitze, 0:3-Rückstand aufgeholt!

VfR 07 Limburg – SV Diez-Freiendiez 3:4 (3:1)

Bei subtropischen Temperaturen trat unsere Mannschaft in Limburg auf dem Stephanshügel gegen die Mannschaft des VfR 07 an. Die Gastgeber hatten vor dem Testmatch bereits ein strammes Trainingsprogramm absolviert, so dass es nicht verwunderte, dass unsere Mannschaft in der Anfangsphase das Spiel bestimmte. Drei gute Gelegenheiten waren zu verzeichnen, die beste war ein Lattenknaller von Yusuf Simsek mit einem Freistoss. Mitte der 1.Halbzeit kamen die 07er besser ins Spiel und konnten mehrfach die sehr hoch stehende Abwehr aushebeln. In der 21.Minute fiel dann der Führungstreffer für den Gastgeber nachdem ein Gästeakteur die Abseitsstellung des Angreifers aufgehoben hatte. Die „Rothosen“ dominierten nun, in den Reihen des SV Diez-Freiendiez war die Ordnung in der Defensive verloren gegangen. Fehlende Laufbereitschaft und die brütende Hitze taten ihr übriges. Die Gastgeber zeigten sich spielerisch auf der Höhe und nutzten diese Schwächephase unserer Mannschaft clever zu zwei weiteren Treffern (32. und 37.). Kurz vor der Pause konnte Yusuf Akbas mit einem Freistoss aus 30 Metern den Aushilfstorwart der 07er überwinden und den Anschlusstreffer zum 1:3 herstellen. Einige deutliche Worte in der Pause und mehrere taktische Veränderungen waren die Folge. Unsere Mannschaft fand nun wieder besser ins Spiel und konnte gegen die müde werdenden Gastgeber, bereits in der 50. Minute auf 2:3 durch einen Kopfball von Christopher Scherer, nach Flanke von Rouslan Guiliazov verkürzen. In der 54. Minute hatte Andreas Wiediker die Chance zum Ausgleichstreffer, doch sein Kopfball verfehlte das Tor knapp. Unsere Mannschaft war nun überlegen, die Gastgeber beschränkten sich darauf das Ergebnis zu verwalten. In der 80. Minute kamen Fatih Calgan und Yusuf Simsek wieder zurück ins Spiel und verstärkten die Bemühungen den Ausgleich zu erzielen. In der 83. Minute konnte sich Salih Yilmaz auf der Außenbahn durchsetzen, seine Flanke erreichte den mitgelaufenen Fatih Calgan und es stand 3:3! In der 86. Minute wiederholte sich diese Szene, doch Calgan scheiterte am Torwart. Über Umwege gelangte der Ball zu Yusuf Simsek, der aus 16 Metern platziert zum 4:3-Endstand verwandelte. Ein verdienter Sieg für unsere Mannschaft, wenngleich die 07er auf Grund der Trainingsbelastungen kräftemäßig stark nachgelassen hatten. Allen Akteuren gebührt für die gezeigten Leistungen bei diesen Temperaturen ein Riesenlob! Die Aufstellung: Heiko Sukdolak (ab 46. Oktay Turan.), Serdar Yilmaz, Stefan Lorenz, Bekim Gashi, Andreas Wiediker, Selim Yilmaz (ab 80. Yusuf Simsek), Salih Yilmaz, Rouslan Guiliazov, Fatih Calgan (ab 23. Yusuf Akbas), Yusuf Simsek (ab 46. Salam Esho Somo), Christopher Scherer (ab 80. Fatih Calgan). Zu den Bildern des Spiels!

23.07.2013: Spielfreudig und torhungrig gegen Attenhausen!

SV Diez-Freiendiez – TuS Attenhausen 7:1 (4:0)

Im Heimspiel gegen den Vertreter der Kreisliga C, konnte unsere Mannschaft sofort das Spiel bestimmen. Die Gäste standen sehr tief in der eigenen Hälfte und beschränkten sich auf das Verteidigen. Unser Team zeigte sich spielfreudig und konnte bereits in der 2.Minute durch Selim Yilmaz in Führung gehen, der ein Zuspiel von Rouslan Guiliazov entschlossen verwertete. Eine Vielzahl weiterer Torchancen wurde herausgespielt und wieder sorgte die Kombination Selim Yilmaz nach Vorlage von Rouslan Guiliazov für das 2:0 (26.). In der 40.Minute setzte Yusuf Akbas einem verlorenen Ball entschlossen nach und erzielte das 3:0 und kurz darauf konnte Christopher Scherer nach Akbas-Ecke den Halbzeitstand von 4:0 markieren. Nach der Pause erzielten Yusuf Simsek nach Vorlage von Selim Yilmaz (47.) und Christopher Scherer nach Flanke von Serdar Yilmaz (52.) die Tore zum 5:0 und 6:0. Wechselbedingt verflachte im Anschluss das Spiel und einige Spieler übertrieben das Einzelspiel (Guiliazov/Akbas). Die Gäste konnten nach einem gut getretenen Freistoss durch Patrick Höhn (65.) den Ehrentreffer erzielen, bevor der eingewechselte Dennis Hochmann nach robustem Einsatz in der 75. Minute den Endstand von 7:1 herstellen konnte. Spielerisch konnte unsere Mannschaft phasenweise zeigen was in ihr steckt, die Gegner in der kommenden Saison sind allerdings von anderem Kaliber! Die Aufstellung: Oktay Turan (ab 46.Heiko Sukdolak), Serdar Yilmaz, Stefan Lorenz, Bekim Gashi (ab 73. Andreas Wiediker), Andreas Wiediker (ab 46. Albert Krasniqi), Selim Yilmaz (ab 55. Cihad Yorulmaz), Salam Esho Somo, Rouslan Guiliazov, Yusuf Akbas, Yusuf Simsek (ab 55. Dennis Hochmann), Christopher Scherer. Zu den Bildern des Spiels!

18.07.2013: Ein Gipsarm, 3 Gegentore, dennoch gut dagegen gehalten!

SV Diez-Freiendiez – Sportfreunde Goldgrube 1951 Koblenz 1:3 (1:2)

Im 2. Testspiel der laufenden Vorbereitung traf unsere Mannschaft „am Wirt“ auf die Sportfreunde Goldgrube aus Koblenz, die dort in der vergangenen Saison den Meistertitel in der Kreisliga B errungen haben. Auf Seiten des SV Diez-Freiendiez gab es personell einige Umstellungen und auch im taktischen Bereich wurde dieses Spiel für einige Veränderungen genutzt. Mit großem Einsatz gingen beide Teams zur Sache, so dass sich eine offene Partie entwickelte. Die erste Torchance für den SV Diez-Freiendiez war in der 10.Minute zu verzeichnen, als Yusuf Akbas am Keeper der Gäste scheiterte. Im Gegenzug verfehlte ein Weitschuss der Gäste das Tor nur knapp. In der 14.Minute konnte ein gut getretener Freistoss von Yusuf Akbas vom Torwart abgewehrt werden. Die sich anschließende Ecke von Yusuf Akbas, wurde von Salam Esho Somo mit dem Kopf zum 1:0 ins Tor befördert. Im Gegenzug fiel sofort der Ausgleich, als unsere Abwehr nicht entschlossen genug, den Ball aus der Gefahrenzone befördern konnte. Der platzierte Flachschuss war für Oktay Turan unhaltbar. Die Gäste kamen jetzt besser ins Spiel, doch die neuformierte Abwehr des SV DF konnte meist die Situation bereinigen. In der 25. Minute musste Andreas Wiediker verletzungsbedingt ausgewechselt werden. In der Folgezeit wurde es etwas hektischer auf dem Platz auch weil dem 1:2 der Gäste in der 34.Minute ein nicht geahndetes Stürmerfoul an Serdar Yilmaz voran gegangen war.  Als dann auch noch Kevin Weber kurz vor der Pause mit Verdacht auf Mittelhandbruch ausgewechselt wurde, war kurzfristig der „Freundschaftsspielmodus“ verlassen worden. In der Pause konnten beide Trainer die Spieler beruhigen und die hitzige Partie konnte „runtergekühlt“ werden!  Im 2.Durchgang versuchte unser Team den Ausgleich zu erzielen. In der 65. Minute hätte Schiedsrichter Pfeifer (Singhofen) nach Meinung der Gastgeber einen Strafstoss pfeifen können, denn das Foul am gut spielenden Rouslan Guiliazov roch stark nach Elfmeter, die Pfeife blieb aber stumm trotz aller Proteste. Das Tor fiel dann auf der anderen Seite (85.), als die Gäste einen ihrer zahlreichen Konter erfolgreich zum 1:3-Endstand abschließen konnten. In einem intensiven Testspiel konnte unsere Mannschaft gegen einen klassenhöheren Gegner, trotz der vorzeitigen Schwächung durch zwei Verletzungen, gut mithalten! Die Aufstellung: Oktay Turan, Kevin Weber (ab 46. Suat Susam), Stefan Lorenz, Serdar Yilmaz, Andreas Wiediker (ab 26. Salih Yilmaz), Bekim Gashi (67. Kai Gasteyer), Salam Esho Somo, Rouslan Guiliazov, Yusuf Akbas (ab 68. Dennis Hochmann), Selim Yilmaz, Christopher Scherer.  Zu den Bildern des Spiels!

13.07.2013: Niederlage im 1. Testspiel in Aumenau!

SG Villmar/Aumenau – SV Diez-Freiendiez 2:0 (2:0)

Bei besten Bedingungen traf unsere Mannschaft in Aumenau auf Kunstrasen auf die neuformierte 1.Mannschaft der SG Villmar/Aumenau. Es entwickelte sich ein munteres Spiel in dem die Gastgeber ein deutliches Chancenplus verzeichnen konnten. Bei vielen dieser Chancen wirkte die Defensive des SV Diez-Freiendiez durch Fehlpässe, mangelhaftes Zweikampfverhalten oder technische Mängel entscheidend mit. Zwei Lattentreffer und zwei tolle Rettungstaten von Keeper Oktay Turan verhinderten die Gegentore. Doch nach 37. Minuten klingelte es dann doch zum ersten Mal, drei Abwehrspieler können einen Gegenspieler nicht am Schuss hindern und der Ball schlägt unhaltbar im linken unteren Eck ein! Kurz darauf kam unsere Mannschaft erstmals gefährlich vor das gegnerische Tor, doch Yusuf Akbas verpasste die Flanke von Serdar Yilmaz knapp. Auf der anderen Seite folgte der schönste Angriff der Gastgeber, der den Halbzeitstand von 2:0 brachte (40.)! In der 2.Halbzeit hielt unsere Mannschaft besser in den Zweikämpfen dagegen und konnte das Spiel mehr in die gegnerische Hälfte verlagern. Im Spiel nach vorne fehlte allerdings die Durchschlagskraft. In der Defensive brachten weitere  Fehlleistungen (Gashi/Weber) das Tor des SV Diez-Freiendiez mehrfach in Bedrängnis. Die Abschlußschwäche der Gastgeber und die gute Leistung von Oktay Turan verhinderten weitere Gegentore! Es gibt noch einiges zu tun, aber die Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit und die Tatsache, dass wir noch am Anfang der Vorbereitung stehen, gibt Anlass zur Hoffnung! Die Aufstellung: Oktay Turan, Kevin Weber, Salam Esho Somo (ab 46. Rouslan Guiliazov), Sergej Wegner (ab 72. Salam Esho Somo),  Bekim Gashi, Stefan Lorenz (ab 78.Fidan Zekaj),, Serdar Yilmaz (ab 80. Cihad Yorulmaz), Andreas Wiediker, Yusuf Akbas (ab 65. Dennis Hochmann), Cihad Yorulmaz (ab 32. Selim Yilmaz), Christopher Scherer. Zu den Bildern des Spiels!

06.07.2013: Start in die Saison mit Turnierteilnahme beim Enk´s Pokal in Lindenholzhausen!

Unser Team vor dem 1.Spiel, oben v.l.: Bekim Gashi, Fatih Calgan, Cihad Yorulmaz, Oktay Turan, Timo Schmunk, Albert Krasniqi, Sergej Wegner, Trainer Michael Beckers. unten v.l.: Fidan Zekaj, Selim Yilmaz, Yusuf Simsek, Rouslan Guiliazov, Yusuf Akbas, Serdar Yilmaz, Salam Esho Somo, Marcel Achenbach.

Bereits zum vierten Mal, nahm unsere 1.Mannschaft an einem Turnier des FC Rubin Limburg-Weilburg teil. Diesmal luden unsere Freunde nach Lindenholzhausen ein, wo bei hochsommerlichen Temperaturen, die Spiele auf Kunstrasen auch zu einer "Schulung des Willens" wurden!

Im 1.Spiel konnte unser neuformiertes Team, den SC Ennerich nach Toren von Yusuf Akbas (2), Fidan Zekaj (2), Cihad Yorulmaz und Roulan Guiliazov, deutlich mit 6:0 besiegen. Für die Vorlagen zeichneten Fatih Calgan (3),Yusuf Simsek und Yusuf Akbas verantwortlich!

Im 2.Spiel traf unsere Mannschaft auf den Titelverteidiger FC Sturm Darmstadt, nach anfänglich ausgeglichenem Spiel, setzten sich schlussendlich die Darmstädter auf Grund ihrer robusteren Spielweise mit 0:3 durch.

Im letzten Spiel trafen wir, wie schon so oft bei Turnieren, auf den TuS Linter und mussten nach umkämpften 40 Minuten mit 0:2 eine weitere Niederlage hinnehmen. Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Oktay Turan, Fidan Zekaj, Timo Schmunk, Salam Esho Somo, Serdar Yilmaz, Selim Yilmaz, Cihad Yorulmaz, Bekim Gashi, Yusuf Simsek, Yusuf Akbas, Fatih Calgan, Rouslan Guiliazov, Albert Krasniqi, Marcel Achenbach, Sergej Wegner. Das Auftreten und auch die spielerische Leistung unserer Mannschaft war sehr positiv aber es gibt noch viel Luft nach oben.....  Hier geht es zur Bildergalerie des Turnieres auf der Webseite des FC Rubin!

powered by Beepworld